Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

NRW-Regierung: Ab 2018 auf Dauer keine neuen Schulden mehr

,

Düsseldorf

, 07.11.2017

Die schwarz-gelbe Landesregierung von Nordrhein-Westfalen will vom kommenden Jahr an dauerhaft ohne neue Schulden auskommen. Das Kabinett von Ministerpräsident Armin Laschet beschloss einen Haushaltsentwurf für 2018 in Höhe von 74,5 Milliarden Euro, der eine schwarze Null vorsieht. „Das ist der erste Landesetat seit 1973, der gänzlich ohne neue Schulden auskommt“, sagte Finanzminister Lutz Lienenkämper. Für 2019 erwartet er einen Überschuss von 30 Millionen Euro, in den Jahren 2020 und 2021 sollen es jeweils mehr als eine Milliarden Euro werden.