Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Allwetterzoo in Münster

NRWs älteste Zoo-Elefanten feiern 50. Geburtstag

Münster Jeweils ein halbes Jahrhundert sind sie alt - und damit die ältesten Zoo-Elefanten in einem nordrhein-westfälischen Tierpark: Der Allwetterzoo in Münster hat am Dienstag den 50. Geburtstag seiner beiden asiatischen Dickhäuter Tefi und Rada gefeiert.

/
Die beiden 50 Jahre alten Elefantendamen Rada und Tefi im Allwetter Zoo in Münster haben Geburtstag.

Die beiden 50 Jahre alten Elefantendamen Rada und Tefi im Allwetter Zoo in Münster haben Geburtstag.

Die beiden 50 Jahre alten Elefantendamen Rada und Tefi im Allwetter Zoo in Münster haben Geburtstag.

Die beiden 50 Jahre alten Elefantendamen Rada und Tefi bekommen zum Geburtstag im Allwetter Zoo in Münster Brot in Form einer Hundert.

Zum doppelten Jubiläum gab es am Dienstag aus der Hand des Zoodirektors und seiner Mitarbeiter altbackenes Brot in Form einer „100“: „Das essen sie gern“, sagte Zoo-Sprecher Christoph Nientiedt. Bundesweit gebe es nur in Karlsruhe und Augsburg je eine ältere Elefantenkuh. 

50 ist für Elefantenkühe ein stattliches Alter: Die durchschnittliche Lebenserwartung liege bei 50 bis 60 Jahren. „Die beiden sind körperlich in einer guten Verfassung, so dass sie hoffentlich noch gute Jahre vor sich haben“, sagte Nientiedt. Tefi kam 1974 nach Münster - schon vor der Eröffnung des Allwetterzoos - und gehört damit - neben einem Flamingo, einem Dornwels und einer Schildkröte - zu den Bewohnern der ersten Stunde. Rada ist ein ehemaliger Zirkus-Elefant und lebt seit 1983 im Tierpark. Dort gibt es zur Zeit fünf Elefantenkühe und einen Bullen. 

von dpa

LÜNEN Ein Blindenhund kann für sehbehinderte Menschen eine wunderbare Bereicherung sein. Ein Freund an der Seite, der die Augen offenhält und einen sicher durch den Alltag bringt. Wenn das Vertrauensverhältnis erst einmal stimmt, entsteht eine tolle Partnerschaft. Wir stellen ein solches Duo aus Lünen vor.mehr...

Aplerbeck Die Juchems' haben reichlich Platz - und sehr viele Tiere. Neben Hunden, Katzen, vielen Hühnern und einem Hahn hält die Familie auch drei Mini-Shetlandponys. Den Namen haben sich die Vierbeiner wirklich verdient, sind sie doch kaum größer als einer der Familienhunde. Wir haben Familie Juchems und ihre außergewöhnlichen Haustiere mit der Kamera besucht.mehr...

Tier nach Ausbruch erschossen

Das Drama um zwei Löwen im Zoo Leipzig

Leipzig Die Löwen Majo und Motshegetsi brechen im Leipziger Zoo aus ihrem Gehege aus. Eine Gefahr für Besucher besteht zwar nicht. Doch für eines der Tiere endet der Ausflug tödlich. Wie die beiden Tier ausbrechen konnten ist weiterhin unklar.mehr...

Dorsten Ein pelziges Fell, acht behaarte Beine und spitze Zähne - Vogelspinnen versetzen die meisten in Angst und Schrecken. Doch für den Dorstener Max Schmitt sind die Tiere faszinierend und sein größtes Hobby.mehr...

BRÜNNINGHAUSEN Schüchtern, flauschig und XXL-Ohren: Der Zoo Dortmund freut sich über Nachwuchs bei den Pferdeantilopen. Die Freude ist diesmal besonders groß, weil die Tiere sehr selten geworden sind.mehr...

Bad Berleburg Im Rothaargebirge leben seit drei Jahren wieder Wisente. Nun müssen Gerichte darüber entscheiden, ob die Tiere sich frei bewegen dürfen. Waldbesitzer wollen die Ur-Rinder aus ihren Buchenwäldern verbannen. Für das Oberlandesgericht Hamm kein einfacher Fall. Fragen und Antworten zum Thema.mehr...

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Urteil naht

13 Jahre Haft gefordert: Camperin vergewaltigt?

BONN 156 Monate Freiheitsentzug – das fordert die Staatsanwaltschaft im Fall gegen einen 31-Jährigen. Dieser soll im April in der Nähe von Bonn eine junge Frau bedroht und vergewaltigt haben. Am Donnerstag soll das Urteil fallen. Der Angeklagte hat zum Vorfall eine völlig andere Sichtweise.mehr...

Freundin erwürgt

Lebenslange Haft für Münsterländer Schausteller

Münster Es klingt wie die Geschichte aus einem Kriminalroman. Ein Kirmes-Schausteller verliebt sich in eine Besucherin. Dann bestiehlt er sie und bringt sie schließlich um. Unfassbar: Erst im Krankenhaus starb das Opfer. Zwischen der Tat und dem Tod beklaute der Schausteller aus Recke im Kreis Steinfurt seine Freundin erneut. Da kam das Urteil nun wenig überraschend.mehr...

Rockerclub verboten

Razzia bei den Hells-Angels: Keine Festnahmen

DÜSSELDORF Das NRW-Innenministerium hat am Mittwochmorgen das Hells Angels Chapter in Erkrath sowie deren Unterstützerorganisation Clan 81 Germany verboten. Bei mehreren Razzien in 16 Städten in NRW beschlagnahmten Polizisten daraufhin Motorräder, Waffen und Bargeld.mehr...

Überblick mit Fotos

Bilder des Tages: Rot gefärbte Hunde beißen nicht

Deutschland Emotional, spannend, lustig. Jeden Tag fangen Fotografen auf der ganzen Welt spannende Momente mit ihrer Kamera ein. Wir stellen hier unsere Lieblingsbilder vor und erzählen die Geschichte dazu.mehr...

Jamaika-Koalition

Union und FDP optimistisch nach erstem Treffen

BERLIN Nach dem ersten Treffen zwischen Union und FDP schauen beide Parteien optimistisch auf die kommenden Sondierungsgespräche. CDU-Generalsekretär Peter Tauber äußerte sich zuversichtlich über die Zukunft einer möglichen Jamaika-Koalition.mehr...

Erste Neuaufstellung bundesweit

AfD-Fraktion in Iserlohn ist jetzt "Blaue Fraktion"

ISERLOHN. Die AfD hat sich im Iserlohner Rat als „Blaue Fraktion“ nach dem Leitbild von Frauke Petrys „Blauer Partei“ neu aufgestellt. Dem Weg von Alexander Gauland und Co. will sie nicht folgen. Sie hat ganz eigene Ideen, wie die Politik innerhalb der Fraktion in Zukunft gemacht werden soll.mehr...