Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Nach Brand: Schalke schätzt Schaden auf 500 000 Euro

Der Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 geht nach dem Brand im Leistungszentrum des Clubs von einem Sachschaden von 500 000 Euro aus. „Der Kabinentrakt und der sanitäre Bereich sind völlig ausgebrannt und wohl sechs Wochen nicht zu benutzen“, sagte Schalkes Sportdirektor Axel Schuster am Donnerstag. Derzeit nutzen die Schalker Profis den Kabinenbereich der Nachwuchsabteilung.

Gelsenkirchen

28.06.2018

Ursache für den Brand vor einer Woche war ersten Ermittlungen zufolge ein Kurzschluss. Personen waren nicht zu Schaden gekommen. Das für eine Millionensumme umgebaute Profi-Leistungszentrum war erst vor einem Jahr bezogen worden.

Anzeige