Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Nach freundlichem Wochenstart zunehmend unbeständiges Wetter

Offenbach. Die Woche beginnt weitgehend freundlich - doch dann wird das Wetter zunehmend unbeständig. Zunächst bringt der Abspalter eines Azorenhochs dem größten Teil Deutschlands schönes Wetter, wenn sich Nebel und Hochnebel auflösen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) vorhersagt.

Nach freundlichem Wochenstart zunehmend unbeständiges Wetter

Rot leuchten in Berlin die Herbstblätter vor dem Bundeskanzleramt. Foto: Maurizio Gambarini

Die Temperaturen sind demnach mit Werten von knapp zehn Grad typisch für die Jahreszeit. Doch schon im Lauf des Montags sollen sich dann Kaltfront „Jürgen“ und Tief „Karl“ vereinigen. Das bringt laut DWD vor allem dem Südosten Dauerregen. In den Höhenlagen fällt sogar Schnee. Bei Aufklaren muss man insbesondere Dienstagmorgen mit vereisten Scheiben und Glätte rechnen, örtlich auch mit Luftfrost. Nur im Südosten bleibt es unter dem Einfluss von „Karl“ meist stark bewölkt.

Der Rest der Woche verläuft unbeständig mit Sonnenschein und täglichem Regenrisiko. Die Höchst- und Tiefstwerte liegen mit zehn beziehungsweise fünf Grad geringfügig über den langjährigen Mittelwerten für Anfang November. Nur bei Aufklaren in der Nacht gehen die Temperaturen in Richtung Gefrierpunkt.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Panorama

Frau fährt in Leitplanke - Ehemann und Ersthelfer sterben

Schweinfurt. Drama in der Nacht: Eine Frau fährt mit ihrem Auto in die Leitplanke, ihr nachfolgender Ehemann und ein weiterer Fahrer wollen helfen. Doch beide werden von einem anderen Auto erfasst.mehr...

Panorama

Tödlicher Streit unter Mädchen: Tatverdächtige schweigt

Dortmund. Ein Parkdeck mit Uringeruch und bröckelndem Putz: In diesem trostlosen Umfeld ist eine 15-Jährige in Dortmund nach einem Teenagerstreit tödlich verletzt worden und kurz danach gestorben. Was bleibt, sind Fassungslosigkeit, Trauer und viele Fragen.mehr...

Panorama

Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen

Landgraaf. Wer hat den kleinen Nicky Verstappen vor 20 Jahren getötet? Jetzt hat ein DNA-Massentest begonnen - im niederländischen Grenzgebiet, dicht bei Aachen. Die Teilnehmer stehen voll hinter der Aktion - auch wenn sie zur Zeit der Tat noch Kinder waren.mehr...

Panorama

Tödlicher Streit unter Teenagern

Dortmund. Ein Streit unter zwei Mädchen mit tödlichen Folgen: Eine 15-Jährige ist am Freitag in Dortmund nach einer Attacke vermutlich mit einem Messer gestorben. Gegen ihre 16-jährige Kontrahentin wurde Haftbefehl erlassen. Sie schweigt und hat einen Anwalt hinzugezogen.mehr...

Panorama

Der Winter läuft zur Hochform auf

Offenbach/München. Zweistellige Minustemperaturen sagt der Wetterdienst für die letzten Februartage voraus - Rekordfrost. Dazu gibt's Sonne in weiten Teilen des Landes und die Gefahr von Schneeverwehungen im Nordosten.mehr...