Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Nach weltweiter Fahndung: Haft für Pädophilen

Bangkok (dpa) Der mit Hilfe einer weltweiten Fotofahndung gefasste Kinderschänder aus Kanada ist am Freitag in Thailand zu drei Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt worden. Ein Gericht in Bangkok befand den 33-Jährigen schuldig, ein Kind entführt und belästigt sowie Pornos verbreitet zu haben.

Nach weltweiter Fahndung: Haft für Pädophilen

Der mit Hilfe einer weltweiten Fotofahndung gefasste Kinderschänder aus Kanada, Paul Neil, ist in Thailand zu drei Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt worden.

Es halbierte die ursprünglich geforderte Strafe von sechs Jahren und sechs Monaten, nachdem sich der ehemalige Englischlehrer schuldig bekannt hatte. Der Mann muss sich von Oktober an in einem weiteren Prozess verantworten, weil er 2003 einen neunjährigen Thailänder belästigt haben soll.

Im vergangenen Oktober hatte das Bundeskriminalamt (BKA) maßgeblich zu der Festnahme des Kanadiers beigetragen. Er hatte mehr als 200 Fotos von sich ins Internet gestellt, auf denen er kleine Jungen sexuell missbraucht. Auf den Fotos hatte der Mann sein Gesicht zwar digital unkenntlich gemacht, Spezialisten des BKA rekonstruierten daraus jedoch ein identifizierbares Bild. Daraufhin startete Interpol eine beispiellose Suche über das Internet.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Über 8000 Kinder 2016 in Konflikten getötet oder verstümmelt

New York (dpa) Jedes Jahr zeichnet der UN-Bericht zur Lage von Kindern in Konflikten ein grausames Bild, auch diesmal: Mehr als 8000 Kinder sind 2016 getötet oder verstümmelt worden. Auf der "schwarzen Liste" steht auch Saudi-Arabien, doch das Land schiebt die Schuld weiter.mehr...

Politik

Studie: Kostenlose Kita-Betreuung nicht überstürzen

Gütersloh (dpa) Kommt der Nachwuchs in die Kita, teilt er sich den Erzieher rein rechnerisch mit weniger Kindern als vor einigen Jahren. Allerdings gibt es große Unterschiede zwischen den Bundesländern und innerhalb der Länder.mehr...

Nach U-Bahn-Anschlag

Zweiter Verdächtiger in London festgenommen

London Zwei Männer sind wegen des Bombenanschlags auf eine Londoner U-Bahn in Gewahrsam. Ein Reihenhaus in der Grafschaft Surrey wird durchsucht. Berichten zufolge soll dort ein älteres Ehepaar leben, das immer wieder Kinder und Jugendliche in Pflege genommen hat.mehr...