Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Nationalspieler Seidenberg wird „Verteidiger des Jahres“

Straubing. Eishockey-Silbermedaillengewinner Yannic Seidenberg ist zum „Verteidiger des Jahres“ in der Deutschen Eishockey Liga gewählt worden. 

Nationalspieler Seidenberg wird „Verteidiger des Jahres“

Yannic Seidenberg feiert in Pyeongchang mit dem deutschen Team die Silbermedaille. Foto: Peter Kneffel

Der 34-Jährige vom EHC Red Bull München wurde bei der „Gala des deutschen Eishockeys“ in Straubing geehrt. DEL-Trainer, -Manager und Fachjournalisten stimmten für ihn ab. Der Bruder von NHL-Profi Dennis Seidenberg spielte beinahe seine gesamte Laufbahn als Stürmer, wurde aber inzwischen in München zum Verteidiger umgeschult.

Mit starken Leistungen hatte der gebürtige Schwenninger maßgeblich Anteil am Olympia-Finaleinzug des Nationalteams in Pyeongchang. Die deutsche Auswahl wurde mit minutenlangem Applaus sowie mit Botschaften unter anderen von der früheren Nummer eins im Tennis, Angelique Kerber, und Skirennfahrer Felix Neureuther, für ihren Olympia-Coup gefeiert.

Seidenbergs Münchner Teamkollege Keith Aucoin wurde „Spieler des Jahres“ und zugleich „Stürmer des Jahres“. Der 39 Jahre alte ehemalige NHL-Spieler war in dieser Saison DEL-Topscorer nach der Hauptrunde mit 11 Toren und 53 Vorlagen. Als stärksten Torhüter sahen die Experten Dustin Strahlmeier, der die Schwenninger Wild Wings mit zur ersten Playoff-Teilnahme seit 22 Jahren geführt hatte.

Als bester Trainer wurde Thomas Popiesch vom DEL-Überraschungsviertelfinalisten Bremerhaven ausgezeichnet. Bester Neuling der Liga wurde Phil Hungerecker von den Adlern Mannheim.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Eishockey

München will schnelle Titel-Krönung - Berlins letzte Chance

Berlin. Durch das 3:1 in der Finalserie der DEL kann München mit einem weiteren Erfolg den Titel-Hattrick perfekt machen. Coach Jackson warnt vor der Heimpartie. Die Gäste aus Berlin wissen, in welcher prekären Lage sie sind. Aufgeben ist aber keine Option.mehr...

Eishockey

DEB-Team bezwingt Frankreich nach Verlängerung

Berlin. Die deutsche Eishockey-Auswahl bekommt vor der WM Verstärkung von Superstar Draisaitl. Nach Enttäuschungen gegen die Slowakei reicht es im zweiten Test gegen Frankreich innerhalb von 48 Stunden aber trotzdem nur zu einem Sieg nach Verlängerung.mehr...

Eishockey

München vor 3. Meisterschaft - Berlin mit „Rücken zur Wand“

Berlin. In der Final-Serie gegen München liegen die Berliner mit 1:3 zurück. Der Titelverteidiger kann am Sonntag zur Meisterfeier rüsten. Eisbären-Kapitän Rankel hofft nur noch vage auf die Wende.mehr...

Eishockey

Red Bull München erkämpft Final-Sieg in Berlin

Berlin. Der EHC Red Bull München ist nur noch einen Sieg vom dritten DEL-Titel in Serie entfernt. Die Bayern gewannen in Berlin und können nun am Sonntag daheim den großen Meister-Hattrick perfekt machen.mehr...