Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nebenkosten stärker im Blick

ALTENBOCHUM "Nur mal gucken" nach einer Wohnung für den Sohn, dafür waren Gerd und Christa Halbherr am Samstag zur "ImmoTotal" gekommen.

von Von Angela Wiese

, 31.08.2008
Nebenkosten stärker im Blick

Gerd und Christa Halbherr (rechts) lassen sich von VBW-Berater Robert Brandenbusch (li.) am PC mögliche Studentenwohnungen für ihren Sohn zeigen.

Erstmals richtete die VBW, das nach eigenen Angaben größte Wohnungsunternehmen der Stadt, gemeinsam mit der Landesbausparkasse (LBS) am Wochenende die Immobilienmesse aus, die "die Immobilie als Ganzes erfasst", erklärte Florentine Ziemann von der VBW. Nicht nur Wohnobjekte zum Mieten und Kaufen wurden also angeboten, Besucher konnten sich ebenso über das Drumherum informieren.

Schutz vor Diebe

Wie Haus und Hof einbruchs- und brandsicher werden, erklärten Polizei und Feuerwehr. Wie Dämmungen und Solartechnik die Energiekosten reduzieren und welche Förderungen der Staat für solche Maßnahmen bietet, das zeigte unter anderem die LBS mit eigenem Energieberater. Vor allem Letzteres werde von Eigenheimbesitzern "seit Anfang des Jahres verstärkt nachgefragt", so Thomas Stolz von der VBW. Diesen Trend sieht auch LBS-Berater Marcus Adamski und sieht dafür vor allem einen Grund.

"Die Einkommen sind nicht wirklich gestiegen, die Nebenkosten aber schon." Im Mietbereich dagegen interessieren sich laut VBW-Mitarbeiter Robert Brandenbusch besonders viele für barrierefreies Wohnen.

Für die Halbherrs war das aber kein Thema: Ihr Sohn saß am Samstag in der Uni. "Die Wohnung muss also vor allem verkehrstechnisch günstig gelegen sein", erklärte Gerd Halbherr Robert Brandenbusch, der wiederum aus den etwa 150 frei stehenden Mietobjekten die mögliche zukünftige Studentenwohnung raussuchte.