Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Neuanfang für das Pina Bausch Tanztheater

Wuppertal (dpa) Das weltberühmte Pina Bausch Tanztheater wagt den lange erwarteten Neuanfang. Neue Choreographen erarbeiten erstmals seit dem Tod von Pina Bausch neue Stücke für die Compagnie.

Neuanfang für das Pina Bausch Tanztheater

Das Opernhaus in Wuppertal. Foto: Caroline Seidel

Sechs Jahre nach dem Tod der legendären Choreographin Pina Bausch bringt das Tanztheater Wuppertal erstmals neue Stücke auf die Bühne.

Zur Spielzeiteröffnung im September wird ein dreiteiliger Tanzabend präsentiert, den vier internationale Choreographen entwickeln. Das kündigte die Führung des Tanztheaters am Dienstag in Wuppertal an.

Bei der Auswahl der Choreographen wurde das Tanztheater von einem dreiköpfigen Expertengremium beraten. Dazu gehören der Leiter des Tanzzentrums PACT Zollverein, Stefan Hilterhaus, der britische Intendant Alistair Spalding und die Antwerpener Tanzkünstlerin Myriam De Clopper. In der darauffolgenden Spielzeit 2016/17 sollen dann andere Choreographen für die Pina Bausch Compagnie neue Stücke erarbeiten.

Um die Erwartungen an das neue Stück nicht zu hoch zu schrauben, sollten zunächst drei kleinere Werke auf die Bühne kommen, sagte Spalding, der Direktor des Sadler's Wells Theaters in London. Er hatte viele Jahre mit Pina Bausch gearbeitet. Lutz Förster, der künstlerische Leiter des Tanztheaters, sagte, die Truppe wolle auch in Zukunft mit verschiedenen Choreographen zusammenarbeiten und sich nicht auf eine Person konzentrieren. «Die eine Pina Bausch wird es nicht geben.» Ihm sei es außerdem wichtig, dass die gesamte 35-köpfige Compagnie an der Neuproduktion beteiligt werde. Das sei bei einem einzigen Stück kaum zu machen.

Die für die neuen Stücke engagierten Choreographen sind der britische Regisseur und Schriftsteller Tim Etchells, das argentinisch-französische Duo Cecilia Bengolea und Francois Chaignaud sowie Theo Clinkhard aus Großbritannien. Dies sei ein «erster Schritt in die neue Zukunft für die Compagnie», sagte Spalding.

Die in Solingen geborene Tanzkünstlerin Pina Bausch wäre am 27. Juli 75 Jahre alt geworden. Sie starb 2009. Pina Bausch hatte 40 Choreographien entwickelt, mit denen ihre Compagnie seit ihrem Tod erfolgreich um die Welt tourt.

Tanztheater Wuppertal

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bühne

Tanztheater Pina Bausch erweitert Repertoire

Wuppertal (dpa) Wie geht es beim Tanztheater in Wuppertal weiter? Mit Adolphe Binder gibt es eine Intendantin, die nicht aus dem Umfeld der berühmten Pina Bausch stammt. Das Ensemble will den Spagat wagen zwischen neuen Inszenierungen und den gefeierten Werken von Pina Bausch.mehr...

Bühne

Pina Bausch Tanztheater will weniger touren

Wuppertal (dpa) Das Tanztheater Pina Bausch ist im Übergang. Die legendäre Tanzkünstlerin starb vor sieben Jahren. Im Mai 2017 bekommt die Compagnie eine neue Intendantin. Bis dahin soll Pinas Erbe weiter gepflegt werden.mehr...

Bühne

Das Wunder von Wuppertal - Oper fängt neu an

Wuppertal (dpa) Das Schauspielhaus geschlossen, das Opernensemble entlassen - die Wuppertaler Bühnen wurden bundesweit zum Symbol der Folgen der kommunalen Finanzkrise. Doch die Bühne arbeitet sich aus dem Tief. Die Zeichen stehen auf Neuanfang.mehr...

Bühne

Bayerisches Staatsballett ist "Tanzcompagnie des Jahres"

Berlin (dpa) Das Bayerische Staatsballett ist nach einer Kritikerumfrage "Tanzcompagnie des Jahres". Unter dem scheidenden Direktor Ivan Liska habe das Ensemble einen unverwechselbaren Charakter bekommen, heißt es in der am Dienstag veröffentlichten Umfrage der Fachzeitschrift "Tanz" unter 42 internationalen Fachjournalisten.mehr...

Bühne

Große Ausstellung über das Pina Bausch Tanztheater

Bonn (dpa) Kann man das Tanztheater der legendären Choreographin Pina Bausch ins Museum bringen? Ja, man kann. Die Besucher dürfen in einer Ausstellung in Bonn sogar mittanzen.mehr...

Bühne

Adolphe Binder wird Intendantin der Pina Bausch Compagnie

Wuppertal (dpa) Mehr als sechs Jahre nach dem Tod von Pina Bausch wird eine neue Ära für das Wuppertaler Tanztheater eingeleitet. Erstmals bekommt die berühmte Compagnie eine Intendantin. Keine Künstlerin, sondern eine Managerin soll die Truppe führen.mehr...