Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Neue Lotterie will Geld für die Bildung mobilisieren

Eine neue Lotterie will Geld für Bildungsprojekte mobilisieren. Am kommenden Dienstag soll die erste Ausspielung der Bildungs-Chancen-Lotterie sein, die mit Hauptgewinnen im Wert von zwei Millionen Euro lockt. Lose werden über das Internet vertrieben, getippt wird mit einer siebenstelligen Zahlenkombination, wie die Veranstalter mitteilten. Hinter dem Neuling auf dem Lotteriemarkt stehen der Stifterverband, der vor allem Stiftungen aus der deutschen Wirtschaft betreut, die Hilfsorganisation SOS-Kinderdörfer und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung.

Essen

29.06.2018
Neue Lotterie will Geld für die Bildung mobilisieren

Das neue Bürogebäude der Staatlichen Lotterieverwaltung in München (Bayern). Foto: Sven Hoppe/Archiv

Die Initiatoren wollen nach eigenen Angaben in den nächsten zehn Jahren einen Umsatz von rund 100 Millionen Euro erzielen. Mindestens 30 Prozent der Einnahmen müssen in Sozialprojekte fließen, weitere 30 Prozent werden als Gewinne ausgeschüttet. Die Bildungslotterie ist eine sogenannte Soziallotterie. Damit tritt sie gegen die Fernsehlotterie und die Lotterie Aktion Mensch an, bei denen die Spieler seit vielen Jahren gewinnen und Gutes tun können.

Anzeige