Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Karten: Saison 2014/15

Neue Preise für VfL-Fans eine Herausforderung

Bochum Der VfL Bochum geht mit einer neuen Preisstruktur für seine Eintrittskarten in die Saison 2014/15. "Über acht Jahre lang konnten wir die Preise stabil halten", erklärt Sportvorstand Christian Hochstätter, "doch die gestiegenen Kosten in nahezu allen Bereichen zwingen uns zu diesem Schritt. Wir bitten unsere Fans um Verständnis, wohl wissend, dass es für sie eine besondere Herausforderung darstellt."

/
Die Fans des VfL Bochum müssen in der Vorbereitung wahrscheinlich auf das Testspiel gegen Twente Enschede verzichten.

VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter.

Die Preise für Sitzplatzkarten werden um zwei Euro pro Spiel erhöht, die Stehplatzkarten im Bereich der Ostkurve um einen Euro pro Spiel. Ebenso wie die restlichen Kartenpreise werden auch die Tickets für Rollstuhlfahrer pro Begegnung um einen Euro angehoben.

Bei den Preisen für Sitzplatz-Einzeltickets auf der Westtribüne gibt es eine Neuerung, mit der der VfL den Wünschen der VfL-Mitglieder und -Fans Rechnung tragen möchte. Bei neun ausgewählten Heimspielen werden auf der Westtribüne in den Blöcken H1 und G die Einzelkarten preiswerter angeboten.

VfL-Vorstand Wilken Engelbracht

Mutige Ideen aus Block B

BOCHUM Verantwortlich für einen 22-Millionen-Saisonetat ist beim VfL Bochum ab dem 1. Juli der 41-jährige Wilken Engelbracht. Der Manager wurde am Dienstagvormittag den Angestellten des Zweitligisten offiziell vorgestellt.mehr...

Statt 27 Euro kosten die Karten dann noch 15 Euro im Vorverkauf (am Spieltag: 17 Euro). Es handelt sich dabei um die Heimspiele gegen VfR Aalen, FC Erzgebirge Aue, Darmstadt 98, FSV Frankfurt, SpVgg Greuther Fürth, 1. FC Heidenheim, FC Ingolstadt 04, RB Leipzig und SV Sandhausen.

Stammplatzgarantien haben beim VfL nur dessen Dauerkartenbesitzer, die mit dem Saisonticket auch Geld sparen - gegenüber dem Kauf von Einzeltickets gibt es beim Erwerb der Stehplatzdauerkarte beispielsweise einen Preisvorteil von 36 Euro. Der Vorverkauf für die Saisontickets startet am 10. Juni ab 10.30 Uhr im Fanshop am VfL-Stadioncenter. Knapp eine Woche später, am 16. Juni, können VfL-Fans die Karten dann auch im Online-Shop erwerben. Die Dauerkartenkunden werden von Vereinsseite in Form einer Reservierungsbestätigung angeschrieben. Die Reservierungsfrist läuft bis zum 27. Juni. Sollte die Reservierung bis dahin nicht in Anspruch genommen worden sein, gehen die Karten in den freien Verkauf.

/
Die Fans des VfL Bochum müssen in der Vorbereitung wahrscheinlich auf das Testspiel gegen Twente Enschede verzichten.

VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauenfußball

Personalplanung in Höntrop noch nicht beendet

HÖNTROP Bei den Landesliga-Fußballerinnen des SV Höntrop stehen vier Neuzugängen vor dem Anpfiff der Saison 2014/15 zwei Abgänge gegenüber: Das Rothosen-Trainer-Duo Hans Skopek und Jürgen Tolksdorf nimmt in seinen Kader Sabine Reinhold (Fortuna Herne), Sandra Schitke (SV BW Weitmar 09) sowie Julia Rogmann und Jeannine Sellhoff (beide eigene Jugend) auf.mehr...

Regiona,lliga West

SG09 fährt euphorisch zum Derby nach Essen

WATTENSCHEID Zur Knallerpartie des 13. Regionalliga-Spieltages kommt es am Sonntag (26.) an der Essener Hafenstraße. Gastgeber RWE erwartet die SG Wattenscheid 09 zum Derby zwischen zwei Traditionsvereinen. Angestoßen wird um 14 Uhr.mehr...

Regionalliga West

Pleitenserie muss gegen Gladbach enden

BOCHUM Die U 23 des VfL Bochum unternimmt am Samstag (25.) ab 14 Uhr in der Lohrheide den zehnten Anlauf, mal wieder eine Begegnung erfolgreich zu gestalten. Aber einfach wird dies gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach mit Sicherheit nicht.mehr...

VfL verliert in Leipzig 0:2

Bitterer Schluck aus der Dose

LEIPZIG Sein erstes Pflichtspiel gegen RB Leipzig verlor der VfL Bochum am Freitagabend mit 0:2 in der Red-Bull-Arena und damit auch erst einmal den Anschluss an die Spitzenplätze der Liga.mehr...

Regionalliga West

VfL II: Punktausbeute eines Absteigers

BOCHUM VfL-Trainer Thomas Reis versuchte erst gar nichts zu beschönigen: „Unsere Niederlage ist verdient. Gladbach war die stärkere Mannschaft. In der Schlussphase hat Torhüter Felix Dornebusch sogar noch eine deutlichere Niederlage verhindert.“mehr...