Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neuer Schnullerbaum vor dem Haus der kleinen Racker

Dritte Saison

Ein neuer Schnullerbaum wird am 18. September vor der Kindertagesstätte Haus der kleinen Racker eingeweiht. Schon im dritten Jahr gibt es diesen speziellen Baum für Kinder, die sich von ihrem Nuckel trennen möchten.

WITTEN

16.08.2010

Um 15 Uhr werden dann wieder ausgediente Nuckel in einen neuen Schnullerbaum aufgehängt, der mit bunten Bändern geschmückt ist. Der Abschied vom Nuckel soll den Kindern erleichtert werden, sie können den Baum als tröstenden Freund annehmen, weil sie ihn immer wieder besuchen können.

Der ausgewählte Baum ist eine Hainbuche, die bereits im Juni gepflanzt wurde.  Sie steht am Hohenstein an der Gabelung Wildschwein-/ Rehgehege vor dem Zaun der Kindertagesstätte, Haus der kleinen Racker e.V. Ursprünglich stammt die Idee aus Dänemark.

Die Einweihung des Baumes am 18. September ist in das Sommerfest der Kindertagesstätte eingebunden. So können die Kinder nicht nur ihre Schnuller an den Baum hängen, sondern anschließend Aufführungen der Kindergartenkinder anschauen, Spiele mitmachen und die Eltern eine Tasse Kaffee trinken. Der neue Baum steht ganzjährig zum "Beschnullern" bereit.