Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Neues Leitbild: «FC Schalke 04. Wir leben dich.»

Gelsenkirchen (dpa) Schalke 04 will seine vielen Getreuen noch intensiver an sich binden.

Neues Leitbild: «FC Schalke 04. Wir leben dich.»

Der FC Schalke tritt fortan mit einem neuen Motto auf. Foto: Friso Gentsch

«FC Schalke 04. Wir leben dich» - mit diesem Bekenntnis sollen die Fans des Gelsenkirchener Traditionsclubs das neue Leitbild des Fußball-Bundesligisten und siebenmaligen deutschen Meisters in allen Erscheinungsformen noch mehr verinnerlichen.

Die Formulierung «FC Schalke 04. Wir leben dich», stelle ein klares und treffendes Bekenntnis dar, das jeder Schalker - ob Fan, Mitarbeiter oder Sponsor - unterschreiben könne, hieß es in einer Mitteilung des UEFA-Cup-Siegers von 1997. Das Motto bringe den Charakter des Leitbilds auf den Punkt, erklärte Schalkes Marketingvorstand Alexander Jobst.

«In Verbindung mit dem neuen visuellen Erscheinungsbild werden wir die Strahlkraft des FC Schalke 04 auf lange Sicht weiter stärken. Treue und leidenschaftliche Fans, eine lange Tradition und der sportliche Erfolg sind die Attribute, die diese im Kern ausmachen», erklärte Jobst.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

1. Liga

Bremer Kruse bricht sich das Schlüsselbein

Bremen (dpa) Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss einige Wochen auf Max Kruse verzichten. Der Offensivspieler habe sich im Punktspiel gegen den FC Schalke 04 (1:2) einen Bruch des Schlüsselbeins zugezogen, teilte der Club via Twitter mit.mehr...

1. Liga

Perfekter Einstand für Tedesco: Schalke besiegt Leipzig 2:0

Gelsenkirchen (dpa) Freude und Erleichterung auf Schalke: Gegen den Champions-League-Teilnehmer Leipzig feiert der neue Trainer Domenico Tedesco ein starkes Bundesliga-Debüt.mehr...

1. Liga

Videobeweis und Boateng-Comeback: Frankfurt 0:0 in Freiburg

Freiburg (dpa) Die Freiburger scheiterten am Videobeweis, die Frankfurter an der Latte des gegnerischen Tores. Am Ende blieb es bei einem torlosen Remis, mit dem beide Clubs zum Saisonauftakt halbwegs leben können.mehr...

1. Liga

Heldt: Fußballromantik bleibt auf der Strecke

Hannover (dpa) Manager Horst Heldt vom Bundesligisten Hannover 96 bedauert die Kommerzialisierung des Fußballs. "Tatsächlich bleibt viel Fußballromantik auf der Strecke", sagte der 47-Jährige dem Portal "Sportbuzzer".mehr...

1. Liga

Herthaner Haraguchi für zwei Spiele gesperrt

Berlin (dpa) Genki Haraguchi vom Bundesligisten Hertha BSC ist nach seiner Roten Karte im Punktspiel gegen Schalke 04 (0:2) vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes für zwei Spiele gesperrt worden.mehr...

1. Liga

Offene Zukunft von Goretzka: "Tut mir leid für die Jungs"

Berlin (dpa) Beim 2:0 in Berlin zeigt Leon Goretzka erneut seine Extraklasse. Seine Zukunft lässt der Jung-Chef aber weiter offen. Auch seine Teamkollegen sprechen mit ihm über einen möglichen Wechsel.mehr...