Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Freitag in Querenburg

Neururer: "Wir sind der Favorit"

BOCHUM Für den A-Kreisligisten TuS Querenburg ist es das Spiel des Jahres: Als Sieger des Fair-Play-Pokals in der Saison 2013/14 darf der TuS am Freitagabend (5.) gegen den Tabellenführer der 2. Bundesliga antreten.

Neururer: "Wir sind der Favorit"

Seinen ersten Einsatz für den VfL Bochum wird Neuzugang Mikael Forssell am Freitag im Spiel beim TuS Querenburg haben.

"Die Vorfreude ist riesig. Das Spiel versetzt uns in große Euphorie. Für viele Spieler in unserer Mannschaft wird es das Highlight ihrer Karriere werden", erklärte Marian Kellermann, 1. Vorsitzender des TuS und mit 21 Jahren auch Spieler in der 1. Mannschaft."

Die Voraussetzungen für ein Fußball-Spektakel in Querenburg könnten kaum besser sein. Der VfL Bochum kommt ungeschlagen und als Spitzenreiter der 2. Bundesliga in die Hustadt. Außerdem kündigte VfL-Cheftrainer Peter Neururer bei einem Pressetermin am Montag an, dass er alle einsatzbereiten Spieler für diese Begegnung aufbieten wird. Die Zuschauer werden damit auch einen ersten Blick auf die neu verpflichteten Mikael Forssell und Tobias Weis werfen können.Neue Gesichter, neue Situation

"Es gibt nicht nur neue Gesichter, es gibt auch eine neue Situation", sagt Bochums Trainer: "Wir kommen als Tabellenführer. Ich hoffe, dies wird noch mehr Leute motivieren, sich dieses Spiel am Freitagabend anzusehen und anschließend auch zu unseren Ligaspielen ins rewirpowerSTADION zu kommen." Neururer, der zuletzt mit Prognosen eher defensiv umging, wagte schließlich doch eine: "Ich gehe mal davon aus, dass wir in der Favoritenrolle sind."

Patrick Fabian, stv. VfL-Kapitän, sieht das Spiel als guten Beleg dafür, dass "der VfL ein Klub zum Anfassen ist. Wir bekommen immer ein gutes Feedback, weil wir im Gegensatz zu manchen anderen Vereinen die Nähe zu unseren Fans auch zulassen."

Dass sich Fair Play nicht nur in Form eines Pokals und des von der Sparkasse gestifteten Trikotsatzes lohnt, machte Kreisvorsitzender Ulrich Jeromin deutlich. "Wenn die Rahmenbedingungen stimmmen und es eine entsprechende Kulisse gibt, kann für einen kleinen Amateurverein durchaus der Jahresetat eingespielt werden."

 

 

 

 

Der TuS weist die Besucher darauf hin, bei der Anreise wegen der eingeschränkten Parkplatzsituation auf den Öffentlichen Nahverkehr auszuweichen. Uli Kienel

 

 

 

 

 

Die Veranstaltung auf dem Rasenplatz an der Westerholtstraße beginnt um 16.30 Uhr mit dem F1-Junioren-Spiel zwischen dem TuS und Vorwärts Kornharpen. Das Spiel zwischen dem TuS und dem VfL wird um 18 Uhr angepfiffen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauenfußball

Personalplanung in Höntrop noch nicht beendet

HÖNTROP Bei den Landesliga-Fußballerinnen des SV Höntrop stehen vier Neuzugängen vor dem Anpfiff der Saison 2014/15 zwei Abgänge gegenüber: Das Rothosen-Trainer-Duo Hans Skopek und Jürgen Tolksdorf nimmt in seinen Kader Sabine Reinhold (Fortuna Herne), Sandra Schitke (SV BW Weitmar 09) sowie Julia Rogmann und Jeannine Sellhoff (beide eigene Jugend) auf.mehr...

Regiona,lliga West

SG09 fährt euphorisch zum Derby nach Essen

WATTENSCHEID Zur Knallerpartie des 13. Regionalliga-Spieltages kommt es am Sonntag (26.) an der Essener Hafenstraße. Gastgeber RWE erwartet die SG Wattenscheid 09 zum Derby zwischen zwei Traditionsvereinen. Angestoßen wird um 14 Uhr.mehr...

Regionalliga West

Pleitenserie muss gegen Gladbach enden

BOCHUM Die U 23 des VfL Bochum unternimmt am Samstag (25.) ab 14 Uhr in der Lohrheide den zehnten Anlauf, mal wieder eine Begegnung erfolgreich zu gestalten. Aber einfach wird dies gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach mit Sicherheit nicht.mehr...

VfL verliert in Leipzig 0:2

Bitterer Schluck aus der Dose

LEIPZIG Sein erstes Pflichtspiel gegen RB Leipzig verlor der VfL Bochum am Freitagabend mit 0:2 in der Red-Bull-Arena und damit auch erst einmal den Anschluss an die Spitzenplätze der Liga.mehr...

Regionalliga West

VfL II: Punktausbeute eines Absteigers

BOCHUM VfL-Trainer Thomas Reis versuchte erst gar nichts zu beschönigen: „Unsere Niederlage ist verdient. Gladbach war die stärkere Mannschaft. In der Schlussphase hat Torhüter Felix Dornebusch sogar noch eine deutlichere Niederlage verhindert.“mehr...