Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nichtraucher atmen auf

HÖRDE Einer der guten Vorsätze des neuen Jahres heißt: Nichtraucherschutz. Am 1. Januar 2008 setzt die Bezirksverwaltungsstelle in Hörde das Rauchverbot konsequent durch.

16.10.2007

Die Nichtraucher in der Bezirksverwaltungsstelle in Hörde und deren Besucher können im neuen Jahr aufatmen. Denn ab dem 1.1.2008 greift dort der totale Nichtraucherschutz. Raucher müssen vor die Tür gehen, wenn sie sich eine Zigarette anzünden möchten. Das absolute Rauchverbot kündigte Verwaltungsstellenleiter Ulrich Spangenberg gestern in der Bezirksvertretung an.