Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Niedrigwasser: Nichts mehr aus Flüssen schöpfen

Coesfeld. Weil Flüsse und Bäche im Kreis Coesfeld so wenig Wasser führen, hat die Untere Wasserbehörde zu Sparsamkeit aufgerufen. Die Pegel der Stever und ihrer Nebenflüsse seien so stark gesunken, dass unverzüglich kein Wasser mehr für den privaten Gebrauch abgeschöpft werden darf, etwa zum Bewässern von Gärten oder zum Rasensprengen. Auch wer über eine gesonderte Erlaubnis verfüge, Wasser über diesen sogenannten Gemeingebrauch hinaus zu entnehmen, sei aufgefordert, die Mengen auf ein Minimum zu reduzieren, teilte der Landrat am Mittwoch mit.

Es hat zuletzt in der Region so wenig geregnet, dass der Fluss Stever stellenweise nur noch wenige Zentimeter Wasser führt. So liegt der Pegelstand bei Senden-Schölling bei 12 Zentimetern. Ein zu geringer Wasserabfluss und Wasserstand sei gefährlich für Tiere und Pflanzen, warnte der Kreis Coesfeld. Schlimmstenfalls drohten Fischsterben und erhebliche Pflanzenschäden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

NRW

84-Jährige Seniorin in Pflegeheim sexuell missbraucht

Solingen. Eine 84-jährige Seniorin ist in einem Solinger Altenpflegeheim sexuell missbraucht worden. Ein 48-jähriger Mann stehe im Verdacht, sich nachts in das Heim geschlichen und an der Frau vergangen zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. DNA-Spuren hatten die Ermittler zu dem Verdächtigen geführt. Er schweige zum Vorwurf. Der Mann wohnt in einiger Entfernung zum Heim und war bereits Mitte der 1990er Jahre mit einer Sexualstraftat aufgefallen. Ein Richter erließ Haftbefehl gegen ihn.mehr...

NRW

Volleyballtrainer Buijs bleibt beim USC Münster

Münster. Frauen-Bundesligist USC Münster hat den Vertrag mit dem 58 Jahre alten niederländischen Volleyballtrainer Teun Buijs vorzeitig um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Das teilte der Verein am Dienstag mit.mehr...

NRW

Ein Jahr Schwarz-Gelb: SPD-Opposition sieht Rückschritte

Düsseldorf. Knapp ein Jahr nach dem Regierungswechsel in Nordrhein-Westfalen wirft die SPD-Opposition der CDU/FDP-Koalition vor, Politik gegen Arbeitnehmer und Bedürftige zu machen. Arbeitnehmerrechte und Steuergerechtigkeit seien für die neue Landesregierung „keine Ziele mehr, sondern Zielscheiben“, sagte SPD-Fraktionschef Thomas Kutschaty am Dienstag in Düsseldorf.mehr...

NRW

Drogen im Darknet bestellt: Fahnder decken Handel auf

Münster. Nordrhein-westfälische Rauschgiftfahnder haben einen schwunghaften Drogenhandel aus den Niederlanden aufgedeckt. Bestellt wurden die Lieferungen über das sogenannte Darknet, einen anonymen Teil des Internets, wie die Ermittler am Dienstag in Münster mitteilten. Bezahlt wurde auch mit der Digitalwährung Bitcoin. Drei Männer aus den Niederlanden sitzen in Untersuchungshaft, Zoll und Polizei beschlagnahmten mehr als 250 Kilogramm Drogen, darunter mehrere 10 000 Ecstasy-Pillen.mehr...

NRW

16-Jähriger macht Spritztour mit gestohlenem Apothekenauto

Bergisch Gladbach. Ein vermeintlich hilfsbereiter 16-Jähriger hat einem Lieferanten ein Apothekenauto abgeluchst und damit eine Spritztour unternommen. Der Bonner Lieferant war am Montagmittag in Bergisch Gladbach unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Dort habe er eine Gruppe junger Männer nach dem Weg zu einer Adresse in der Innenstadt gefragt. Der 16-Jährige bot ihm seine Hilfe an, stieg ein und navigierte den 63-Jährigen zu mehreren Apotheken. Während der Mann an einer Apotheke auslieferte, verschwand der 16-Jährige offensichtlich mit dem Auto. Die Polizei stoppte den Jugendlichen mithilfe von GPS-Daten aus dem Auto schließlich in Köln. Den bereits polizeibekannten 16-Jährigen erwartet nun ein Verfahren wegen Diebstahls und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.mehr...