Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Autorenprofil
Nils Heimann
Volontär
Mein Name ist Nils Heimann und ich bin schon seit einigen Jahren bei den Ruhr Nachrichten. Hauptsächlich habe ich aus dem Dortmunder Westen berichtet - also Huckarde, Lütgendortmund und Mengede.

Ruhr Nachrichten Hauptschule Mengede

Spritzen auf dem Schulhof zeugen von nächtlichem Gelage

Seit dem Umbau im vergangenen Jahr ist der Schulhof der Hauptschule Mengede rund um die Uhr öffentlich zugänglich. Das fanden schon damals nicht alle gut. Die Bedenken bestätigen sich jetzt. Von Nils Heimann

Ruhr Nachrichten Widerrechtliche Rodung

Fachmann weist geschützte Arten auf Baugrundstück in Mengede nach

Ein Fachmann liefert den Beweis: Auf dem Baugrundstück an der Schaphusstraße in Mengede, das der neue Eigentümer widerrechtlich hat roden lassen, sind geschützte Arten ansässig. Von Nils Heimann

Kein Bebauungsplan, kein Bauantrag und trotzdem beginnt ein Gütersloher Unternehmen mit vorbeiretenden Arbeiten auf einem Grundstück in Mengede. Das hat nun Konsequenzen. Von Nils Heimann

Keine neue Ampel in Bodelschwingh

Politiker geben kein grünes Licht für neue Ampel

Die Verwaltung will die Ampelanlage an der Kreuzung Haberland-, Westerfilder und Bodelschwingher Straße erneuern. Die Mengeder Bezirksvertreter lehnen das jedoch einstimmig ab. Sie haben andere Pläne. Von Nils Heimann

Vor 17 Jahren bekam der heute 54-jährige Klaus Zimmermann aus Dortmund ein Spenderorgan. Grund für ihn, zum Tag der Organspende einen Appell an seine Mitmenschen zu richten. Von Nils Heimann

Stadt Dortmund will Personalkosten sparen

Kein Geld für Vertretung der Mengeder Bibliotheksleiterin

Die derzeitige Leiterin der Mengeder Bibliothek, Janine Sebrantke, geht in den Mutterschutz. Da die Stadt Dortmund aus finanziellen Gründen keinen gleichwertigen Ersatz stellt, überlegt auch die Mengeder Von Nils Heimann

Zoll bei Räumung illegaler Unterkunft im Einsatz

1700 Stangen Zigaretten in „Kakerlaken-Häusern“ sichergestellt

Bei der Räumung einer illegalen Unterkunft in Westerfilde am Donnerstag vor einer Woche waren nicht nur Bauordnungs- und Ordnungsamt im Einsatz. Auch der Zoll war vor Ort – und beschlagnahmte 1700 Stangen Zigaretten. Von Nils Heimann

Stadt räumt illegale Unterkunft im Dortmunder Westen

Mutmaßliches „Matratzenlager“ war von Kakerlaken befallen

Viel zu viele Menschen auf engem Raum. Dazu Müll und Schrottautos. Lange herrschten chaotische Zustände in einer illegalen Unterkunft an der Westerfilder Straße. Nun zog die Stadt Dortmund die Reißleine Von Nils Heimann

Mengeder Ferienspaß fällt 2018 aus

Mengeder Kinder gucken im Sommer wohl in die Röhre

Die Mitglieder der Mengeder Ferienspaß AG haben in den vergangenen Jahren einiges durchgemacht, doch nie aufgesteckt. Jetzt gibt es den nächsten Nackenschlag. Von Nils Heimann

Verletzter Bussard muss eingeschläfert werden

Rettungsaktion in Westerfilde bleibt ohne Happy End

Sarah Dumblus hilft beim Spaziergang mit ihrem Hund einem verletzten Bussard, doch trotz aller Bemühungen kann sie sein Leben nicht retten. Von Nils Heimann

Altlasten auf ehemaligen N&E-Gelände

Mengeder Politiker kritisieren Wohnbebauung

Im Februar teilte die Verwaltung den Mengeder Politikern mit, dass auf dem ehemaligen N&E-Gelände Wohnbebauung entstehen soll. Trotz Altlasten im Erdreich. Doch was genau ist im Boden? Von Nils Heimann

Vonovia modernisiert in Westerfilde

Immobilienunternehmen bringt Farbe ins Quartier

Die Vonovia modernisiert ihren Bestand in Westerfilde aufwendig. Auf die Fassaden will das Immobilienunternehmen Motive berühmter Maler aufbringen lassen. Und auch einige Mieter sollen auf den Außenwänden Von Nils Heimann

Ehemaliges N&E-Gelände in Mengede

Was plant der neue Eigentümer an der Dönnstraße?

Spekuliert wird schon lange, was der neue Besitzer mit dem ehemaligen N&E-Gelände an der Dönnstraße vorhat. Der Eigentümer treibt die Entwicklung in Richtung Wohnraum voran, doch so einfach scheint das Von Nils Heimann

Große historische Romane, aber auch große gesellschaftskritische Literatur haben die russischen Schriftsteller der Vergangenheit hervorgebracht. Drei von ihnen haben 2018 einen runden Geburts- oder Todestag. Von Nils Heimann

Die Patchwork-Familie Möhlendick/Heptner aus Westerfilde wollte eigentlich nur einen Hund. Jetzt hat sie fünf und damit jede Menge Stress. Denn Husky-Dame Lana war beim Kauf schwanger. Und die Möhlendick/Heptners Von Nils Heimann

Wie ein Streifzug durch die Stilepochen der Malerei ist der Blick auf die Geburts- und Todestage der berühmten Künstler in diesem Jahr. Gefeiert werden Vertreter des Dadaismus genauso wie Expressionisten Von Nils Heimann

Eine Ausstellung in Mülheim kramt die seltene „Laternae magicae“ aus dem Archiv. Klingt zauberhaft, aber: Früher lernten die Laternen den Protestanten das Fürchten. Von Nils Heimann

Angebot für Studierende

Für einen Euro ins Konzert

Kultur gehört zum öffentlichen Leben. Doch Theater-, Oper- oder Konzertbesuche sind nicht gerade günstig. Um junge Zuschauer in die Vorstellungen zu holen, braucht es also besondere Ideen. Von Nils Heimann

Der in Bonn geboren, in der Schweiz und Frankreich lebende Künstler überzeugte die Jury mit Werken voller Alltagsassoziationen. Die Entscheidung fiel allerdings erst nach langen Diskussionen der Fachleute, Von Nils Heimann

Viele Menschen werden Ende des Jahres wohl einen wehmütigen Blick zurück auf die Vergangenheit werfen. Mit der Schließung der Zeche Prosper-Haniel in Bottrop am 21. Dezember ist endgültig Schicht im Schacht Von Nils Heimann

Die Zahl der Plätze U3-Betreuung in Dortmund hängt immer noch ein Stück hinter den gesetzlichen Vorgaben zurück. Im Oestricher Industriegebiet arbeitet die Stadt derzeit daran, die Lücke teilweise zu schließen. Von Nils Heimann

Filmfestivals gibt es von Berlin bis Los Angeles. Alle schauen auf die Oscar-Verleihung am 4. März in Hollywood, aber auch in der Region gibt es Festivals, die Kino-Fans begeistern. Von Nils Heimann

Der Weihnachts-Endspurt läuft. Es sind Ferien und alles steht im Zeichen des Festes der Liebe. Geschenke legen auch die Museen der Region ihren Besuchern unter den Baum – in Form von besonderen Ausstellungen. Von Nils Heimann

Wer die Ausstellung „Russische Kunst heute“im Osthaus-Museum genießen will, braucht vor allem eines: Zeit. Jedes der 180 Werke ist der Betrachtung wert. Von Nils Heimann

Gutscheine, Geld und Bücher stehen auf den ersten drei Plätzen der Geschenke, die die Deutschen in diesem Jahr am häufigsten unter den Baum legen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage, die im Herbst von Von Julia Gass, Britta Helmbold, Bettina Jäger, Nils Heimann

Landläufig verbindet man den Begriff „Mumie“ mit Ägypten. Dass das allerdings ganz und gar nicht der Fall ist, zeigt die neue Ausstellung im Hammer Gustav-Lübcke-Museum „Mumien. Der Traum vom ewigen Leben“. Von Nils Heimann

Welche Ausstellung muss man gesehen haben? Welches Konzert oder Theaterstück darf man auf keinen Fall verpassen? Unsere Kulturredaktion liefert Tipps für den Dezember. Von Julia Gass, Bettina Jäger, Nils Heimann

Dass schwarz-weiße Kunst in Schlagdistanz zu einem Farbenwerk kein Widerspruch sein muss, sondern sehr spannend sein kann, erlebt man zurzeit in der Herdecker Carl-Dörken-Galerie. Von Nils Heimann

Ali Zülfikar gilt als Meister seines Fachs. Der in Köln lebende, aus der Türkei stammende Künstler hat sich auf Porträtmalerei und -zeichnung spezialisiert. Und die wirken besonders. Von Nils Heimann

Menschen, die an Höhenangst leiden oder denen Hochgeschwindigkeit Angstschweiß auf die Stirn treibt, sollten vielleicht nicht zur „Urbanatix“-Edition 2017 gehen. Alle anderen müssen. Unbedingt. Von Nils Heimann