Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

NordLB kehrt in die Gewinnzone zurück

Hannover. Nach Milliardenverlusten 2016 ist Norddeutschlands größte Landesbank NordLB im vergangenen Jahr in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt.

NordLB kehrt in die Gewinnzone zurück

Die Norddeutsche Landesbank (NordLB) im Abendlicht. Foto: Ole Spata

Unter dem Strich fiel ein Ergebnis von 135 Millionen Euro an - nach einem Verlust von 1,96 Milliarden Euro ein Jahr zuvor, wie das Geldhaus am Dienstag in Hannover bekanntgab.

Angesichts der Spekulationen über eine mögliche Privatisierung der Landesbank sagte Vorstandschef Thomas Bürkle, gemeinsam mit den Eigentümern werde an einem „umfassenden Konzept“ zur Stärkung der Kapitalquoten sowie zur höheren Profitabilität gearbeitet.

„Hierfür werden die verschiedensten Optionen geprüft, dazu gehört auch die Möglichkeit, die Bank für privates Kapital zu öffnen“, betonte Bürkle. Ziel sei, die harte Kernkapitalquote auf mindestens 13 Prozent zu erhöhen.

Zum Jahresende 2017 sei diese Quote auf 12,2 Prozent gestiegen. Damit erfülle die NordLB alle aufsichtsrechtlichen Anforderungen an die Kapitalausstattung, eine weitere Verschärfung der Anforderungen der Bankenaufsicht werde aber erwartet. Die Landesbank ist im gemeinsamen Eigentum der Länder Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wirtschaft

Bericht: Postbank schließt bis Ende 2018 über 100 Filialen

Berlin. Die Postbank will bis Ende 2018 etwa jede zehnte ihrer rund 1000 Filialen schließen. „Am Ende werden es deutlich über 100 in diesem Jahr sein“, zitierte die „Bild am Sonntag“ Postbank-Vorstandsmitglied Susanne Klöß.mehr...

Wirtschaft

Heizöl teurer - nur Gaskunden profitieren vom milden Winter

Hamburg. Nach dem Winter gibt es bei den Verbrauchern Gewinner und Verlierer: Wer mit Gas heizt, kann sich auf eine Rückerstattung freuen. Mieter und Eigentümer mit Ölheizung schauen dagegen in die Röhre.mehr...

Wirtschaft

VDA erwartet keine flächendeckenden Diesel-Fahrverbote

Berlin. Die Autoindustrie geht weiter davon aus, dass es keine flächendeckenden Fahrverbote für Diesel in deutschen Städten geben wird. Der VDA verweist auf die Urteilsbegründung des Bundesverwaltungsgerichts und bereits eingeleitete Maßnahmen für eine sauberere Luft in den Städten.mehr...

Wirtschaft

Deutsche sind Europameister im Mülltrennen

Hamburg. Nirgendwo in Europa wird so viel Müll wiederverwertet wie in Deutschland: Im Durchschnitt führt jeder Deutsche jährlich rund 415 Kilogramm Wertstoffe dem Recycling zu, zeigt eine Auswertung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO und des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI).mehr...

Wirtschaft

Deutsche Börse ändert Index-Regeln

Frankfurt/Main. Anleger müssen sich auf einige Veränderungen am deutschen Aktienmarkt einstellen. Wie der Indexanbieter Deutsche Börse am Freitagabend mitteilte, wird unter anderem die Trennung nach den Segmenten Tech und Classic aufgehoben.mehr...