Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

79-Jährige soll Hecke an der Rosenstraße angezündet haben

Feuerwehreinsatz

Eine brennende Hecke hat am Freitag für einen Feuerwehreinsatz an der Rosenstraße in Nordkirchen gesorgt. Jetzt geht die Polizei einem konkreten Hinweis auf die Verursacherin nach.

Nordkirchen

, 30.07.2018
79-Jährige soll Hecke an der Rosenstraße angezündet haben

Die Hecke am Zugang zum Abenteuerspielplatz an der Rosenstraße brannte.

Eine 79-jährige Frau aus Nordkirchen steht im Verdacht, am Freitagnachmittag eine Hecke neben dem Abenteuerspielplatz an der Rosenstraße angezündet zu haben. Das teilt Rolf Werenbeck-Ueding, Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Coesfeld, auf Anfrage dieser Redaktion mit. So laufe gegen die Frau ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und „vorsätzlichem Herbeiführen einer Brandgefahr“, so der Polizeisprecher weiter.

Feuer schnell entdeckt

Wie berichtet, konnte die Freiwillige Feuerwehr am Freitag Schlimmeres verhindern – auch, weil ein aufmerksamer Bürger das Feuer schnell entdeckt und direkt die Feuerwehr informiert hatte, wie Feuerwehrsprecher Tobias Heitkamp im Gespräch mit dieser Redaktion erklärte.

Rolf Werenbeck-Ueding mahnt bei der derzeitigen Trockenheit zur Vorsicht. Schon eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe könne schnell zum Brand führen und den Verursacher teuer zu stehen kommen, mindestens mit einer Geldbuße.

Lesen Sie jetzt