Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Capeller Kinder feiern Ferienspaß-Ende mit einem Schützenfest

Ende der Sommerferien

Mit Tennisbällen ging es dem Vogel an den Kragen: Die Kinder aus Capelle haben ihren Ferienspaß mit einem Schützenfest beendet. Das Gelände des Autohauses Thygs hatten sie dafür in einen kleinen Freizeitpark verwandelt.

CAPELLE

von Henning Nicolas

, 29.08.2010
Capeller Kinder feiern Ferienspaß-Ende mit einem Schützenfest

Das KInderschützenpaar ließ sich feiern.

Am beliebtesten war bei den Jugendlichen die Wurfmaschine, die Schaumküsse schleuderte. Am Ende war der Vorrat erschöpft und die Fänger satt. Außerdem wurde auf eine Torwand geschossen, Holzstämme zersägt und Nagelbalken bearbeitet. Speziell für die Mädchen gab es die Möglichkeit, sich Zöpfe flechten zu lassen.

Höhepunkt am Samstag war das Vogelschießen. Der Styroporadler wurde solange mit Tennisbällen beschossen, bis er sich ergab. „Wir rechnen damit, dass gut und gerne 70 Kinder an dem Wettbewerb teilnehmen“, vermutete Bernd Tönning vom ausrichtenden Bürgerschützenverein Capelle.

In einer langen Schlange standen die Kinder auf dem Hof, um den entscheidenden Treffer zu landen. Dieser gelang letztlich Sven Speikamp, der damit den Vogel nach knapp zwei Stunden von der Stange holte und neuer Kinderschützenkönig wurde. Zu seiner Königin erwählte er sich Anna Reckmann, in einer kleinen Zeremonie wurde das neue Paar gefeiert. Damit war aber noch lange nicht Schluss, denn die anderen Spielgeräte wurden von den Kindern erneut in Beschlag genommen. Der Schulanfang hatte zu dem Zeitpunkt wohl keines mehr im Kopf.

Lesen Sie jetzt