Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Insignien und Holzfass bereits geschossen

Schützenfest Südkirchen

Das Schützenfest der Bruderschaft St. Pankratius Südkirchen ist in vollem Gange. Pünktlich starteten die Schützen nach ihrem kleinen Umzug mit dem Vogelschießen. Doch vorher wurde noch umdisponiert.

SÜDKIRCHEN

von Von Malte Woesmann

, 16.08.2010
Insignien und Holzfass bereits geschossen

Die Fahnenschläger marschieren.

Wegen des nicht so guten Wetters wurde das Schießen von der Vogelruthe zum Festzelt verlegt. Dort drängen sich die Besucher aber dicht an dicht, um das Schießen zu beobachten. Dem Holzvogel ist es auch schon kräftig ans Gefieder gegangen.  

Alle Insignien hat der Vogel bereits verloren. Groß war der Jubel vor allem beim geglückten Schuss von Markus Klotz. Der schoss nämlich das kleine Holzfass ab, das dem Vogel um den Hals gebunden war. Der Lohn für so viel Zielwasser: ein Gutschein über ein 50-Literfass Bier. Eine Feuerpause wird es wohl nun auch nicht mehr geben, bis der neue König gefunden ist.  

Viele Kandidaten scheinen auch bereit zu stehen. Pünktlich wie vorgesehen um 13 Uhr könnte dann der neue König der Südkirchener Schützen feststehen. Wir berichten weiter.

Lesen Sie jetzt