Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jutta Blienert ist neue stellvertretende Wohnheimleiterin

Kinderheilstätte

Die Diplom-Sozialpädagogin Jutta Blienert ist die neue stellvertretende Wohnheimleiterin in der Kinderheilstätte. Sie ist Nachfolgerin von Margarete Naerger, die über 30 Jahren diese Stelle hatte.

NORDKIRCHEN

von Von Marie Rademacher

, 21.06.2012
Jutta Blienert ist neue stellvertretende Wohnheimleiterin

Jutta Blienert ist die neue stellvertretende Wohnheimleiterin in der Kinderheilstätte in Nordkirchen.

In den vergangenen Monaten, seit dem 1. April,  konnte sie sich schon einleben und einarbeiten. „Es ist mir wirklich ein Anliegen, dass ich die gute Arbeit von Margarete Naerger weiterführen und ausbauen kann“, so Jutta Blienert über ihre Vorgängerin.

In Nordkirchen ist sie auch kein unbekanntes Gesicht. „Vor ganz langer Zeit habe ich schon mein Freiwilliges Soziales Jahr hier gemacht“, erinnert sie sich lachend. Von 2003 bis 2008 war sie außerdem die Leiterin einer Wohngruppe in der Heilstätte.Nachdem sie dann einige Zeit beim Caritas-Verband in Coesfeld beim Familienunterstützenden Dienst tätig war, ist sie in diesem Jahr in die Kinderheilstätte zurückgekehrt. Als stellvertretende Wohnheimleitung sorgt sie sich vor allem um den Erstkontakt mit Eltern, die sich für das Angebot in Nordkirchen interessieren.

„Die Eltern müssen wirklich begleitet und gestärkt werden. Die meisten stehen unter einem enormen Druck“, erzählt Blienert. „Es ist ja keineswegs so, als würden die Familien ihre Kinder ,weggeben‘. Die Kinder finden in den Wohngruppen unserer Einrichtung nur ein unterstützendes, zweites Zuhause. Erste Bezugspersonen bleiben immer die Eltern“, sagt sie weiter. Für Eltern, vor allem auch für die Kinder und Jugendlichen schnelle und unkomplizierte Lösungen von Problemen zu finden, ist daher ein weiteres Anliegen von Jutta Blienert.

Lesen Sie jetzt