Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kinder lernten Erste Hilfe

DRK-Kindergarten

Für die Maxikinder des Südkirchener DRK-Kindergartens war am Mittwoch ein großer Tag: Sie legten eine Prüfung ab und mussten zeigen, was sie über Erste Hilfe in den letzten Wochen gelernt haben.

SÜDKIRCHEN

von Von Theo Wolters

, 13.06.2012
Kinder lernten Erste Hilfe

Schnell lernten die Kinder, was bei der stabilen Seitenlage zu beachten ist.

Stolz zeigten die Mädchen und Jungen anschließend ihre Urkunden. Vanessa Schulte, sie ist Erzieherin und Rettungssanitäterin, und die Kinder befassten sich seit April mit dem Thema Erste Hilfe.

„Es ist sehr wichtig, dass die Kinder auch schon im Kindergarten über die wichtigen Dinge der Ersten Hilfe etwas erfahren“, so die Rettungssanitäterin. Die Kinder lernten, wie man einen Verband richtig anlegt, wie man einen bewusstlosen Menschen in eine stabile Seitenlage legt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Erste-Hilfe-Prüfung

Die Maxi-Kinder des DRK-Kindergartens Südkirchen legten eine Erste-Hilfe-Prüfung ab.
13.06.2012
/
Vanessa Schulte zeigte den Rettungskoffer.© Foto: Theo Wolters
Stolz präsentieren die Kinder ihre Urkunden, die ihnen Vanessa Schulte überreichte.© Foto: Theo Wolters
Diese Urkunden erhielten die Kinder.© Foto: Theo Wolters
Telefonieren mit der Leitstelle© Foto: Theo Wolters
Der Verband ist angelegt.© Foto: Theo Wolters
Der Verband wird angelegt.© Foto: Theo Wolters
Der Verband wird angelegt.© Foto: Theo Wolters
Vorbereitung zur Anlegung des Verbands© Foto: Theo Wolters
Schnell lernten die Kinder, was bei der stabilen Seitenlage zu beachten ist.© Foto: Theo Wolters
Legen in eine stabile Seitenlage.© Foto: Theo Wolters
Legen in eine stabile Seitenlage.© Foto: Theo Wolters
Legen in eine stabile Seitenlage.© Foto: Theo Wolters
Vanessa Schulte zeigte den Kinder den Rettungskoffer.© Foto: Theo Wolters
Die Kinder durften die Halskrause anlegen© Foto: Theo Wolters
Anlegen der Halskrause© Foto: Theo Wolters
Schlagworte Nordkirchen

Spielerisch vermittelte Vanessa Schulte den Kindern die wichtigen Grundlagen. Bei der Prüfung staunte die Rettungssanitäterin, wie schnell die Kinder die wichtigen Handgriffe gelernt haben. Auch das Anlegen eines Verbands stellte die Mädchen und Jungen vor keine große Herausforderung.

Wichtig für Kinder ist auch der richtige Notruf. Welche Nummer muss ich wählen? Was muss ich sagen? Auch dies wurde immer wieder geübt. Vanessa Schulte meldetet sich immer mit Rettungsleitstelle Coesfeld und war sehr zufrieden mit den Erklärungen der Kinder. Die Maxikinder wissen nun, dass man zuerst seinen Namen sagen soll. Dann ist es wichtig, zu erklären, was passiert ist, wie viele Personen verletzt sind und wo der Unfall geschehen ist.Vanessa Schulte wurde bei dem Lehrgang von der Puppe Paul unterstützt. Und so gratulierte auch Paul den Mädchen und Jungen zur erfolgreichen Prüfung.

Lesen Sie jetzt