Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Löwe am Westtor ist wieder an seinem Platz

Sturz von Säule

Der zweite Löwe am Westtor des Schlosses ist wieder auf seinem Platz. Ein LKW, der zu einer Baustelle im Schlossinnenhof unterwegs war, hatte am 16. Juni das Westtor erheblich beschädigt. Am Dienstagmorgen, 12. August, wurde der Löwe wieder aufgestellt.

NORDKIRCHEN

12.08.2008
Löwe am Westtor ist wieder an seinem Platz

Der Löwe wird aufgestellt.

 

Durch den LKW-Aufprall und der dadurch ausgelösten Krafteinwirkung wurde die Säule so stark bewegt, dass der mächtige Löwe hinabstürzte und in viele Stücke zersprang. Jetzt  wurde er bei strömenden Regen von Mitarbeitern des Steinmetzbetriebs Werner Schlüter aus Drensteinfurt wieder auf die Säule gehoben.Aus hartem Oberkirchener Sandstein

Die beschädigten Elemente der Säule waren teilweise aus besonders hartem Oberkirchener Sandstein gefertigt worden, den es zunächst galt, neu zu beschaffen. Für die Skulptur des Löwen musste unter weitgehender Verwendung der beschädigten Teile eine Negativform hergestellt und dann ausgegossen werden.Beratung durch Kunsthistoriker und Restaurator Der Kunsthistoriker und Restaurator Dr. Christoph Hellbrügge aus Ascheberg hat die Schlossverwaltung und die ausführende Firma bei der Durchführung der besonders aufwändigen Arbeit beraten.

Lesen Sie jetzt