Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Offenes Singen kam gut an

Heimatverein

Der Nordkirchener Heimatverein veranstaltete am Samstagabend zum ersten Mal ein offenes Singen im Schlosspark und traf damit offenbar den Nerv vieler Menschen in Nordkirchen, Südkirchen und Capelle.

NORDKIRCHEN

von Von Marie Rademacher

, 24.06.2012
Offenes Singen kam gut an

Viele Besucher kamen am Samstag zum offenen Singen des Heimatvereins.

Der Innenhof desd Schlosses war richtig voll, die Veranstalter mussten bei bestem Wetter sogar noch zusätzliche Bänke herbeischaffen, um allen Besuchern einen Sitzplatz anbieten zu können.  Instrumentale Begleitung gab es von den Nordkirchener Jagdhornbläsern und vom Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Lüdinghausen. Ewald Montag spielte zudem Schifferklavier, Heinz Zimmer begleitete einige Lieder auf der Gitarre. Die junge Sängerin Laura Aldenhövel sorgte außerdem mit ihrem Auftritt für etwas modernere Klänge. Aus den rund 200 Liedern des druckfrischen Liederbogens suchten sich die Sängerinnen und Sänger am Samstag die schönsten aus, sangen gemeinsam Heimatlieder, Schlager und Evergreens.  

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Offenes Singen

Mit dem Offenen Singen in Schlosspark hat der Heimatvrein Nordkirchen einen 'Treffer gelandet. Der Abend kam bei den Gäste sehr gut an.n
24.06.2012
/
Viele Besucher kamen am Samstag zum offenen Singen des Heimatvereins.© Foto: Rademacher
Viele Besucher kamen am Samstag zum offenen Singen des Heimatvereins.© Foto: Rademacher
Im Liederbogen finden sich rund 200 Lieder. Am Samstag erklangen einige davon im Innenhof der Oranienburg.© Rademacher
Viele Besucher kamen am Samstag zum offenen Singen des Heimatvereins.© Foto: Rademacher
Der Gesang wurde instrumental begleitet. © Foto: Rademacher
Ewald Montag spielte Akkordeon.© Foto: Rademacher
Hubert Kersting, der Vorsitzende des Heimatvereins, begrüßte die Besucher.© Foto: Rademacher
Schlagworte Nordkirchen

Lesen Sie jetzt