Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Offenes Singen mit Nordkirchener Liederbogen

Heimatverein

Zum ersten offenen Singen in Nordkirchen lädt der Heimatverein der Gemeindeein. Gesungen werden soll nach dem neuen Liederbogen, den der Heimatverein zusammengestellt hat.

NORDKIRCHEN

von Von Marie Rademacher

, 11.06.2012
Offenes Singen mit Nordkirchener Liederbogen

Josef Wacker, Karin Berkenberg und Hubert Kersting vom Nordkirchener Heimatverein freuen sich schon auf das erste Offene Singen im Innenhof der Oranienburg.

Zu einer Premiere kommt es am Samstag, 23. Juni, im Innenhof der Oranienburg. „Wir würden uns freuen, wenn dann ganz viele Interessierte kommen würden, die einfach Spaß am Singen haben“, so Hubert Kersting, der Vorsitzende des Heimatvereins. 

In monatelanger Arbeit haben Mitglieder des Heimatvereins Lieder zusammengetragen und sie in dem kleinen Liederbogen gebündelt. Auf 212 Seiten finden sich so nun rund 200 Lieder – vom Wanderlied, über das Heimatlied, bis zu Schlagern, Hits und Weihnachtsliedern. „Im Liederbogen findet man eigentlich immer das Passende“, fasst Hubert Kersting den Inhalt kurz zusammen. Der Norkirchener Liederbogen ist allerdings nicht im öffentlichen Handel erhältlich. Gegen eine kleine Schutzgebühr kann er beim offenen Singen am 23. Juni erworben werden.Ansonsten kann man sich für den Erwerb auch direkt an den Heimatverein wenden. Über 40 Firmen aus der Gemeinde haben sich an den Kosten des Heftes beteiligt. Beim offenen Singen kann der Liederbogen dann auch seine Tauglichkeit beweisen. Gemeinsam sollen nämlich von allen Besuchern in ihm enthalteten Lieder angestimmt werden.

Musikalisch begleitet werden die Lieder an diesem Abend vom Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Lüdinghausen unter der Leitung von Jörg Krause. Auch die Nordkirchener Jagdhornbläser werden vertreten sein. Eine junge Sängerin aus Nordkirchen wird auftreten und die Heimatfreunde werden mit Schifferklavier und Gitarre für musikalische Abwechslung sorgen.

Termin

Das Offene Singen ist am Samstag, 23. Juni, im Innenhof der Oranienburg. Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Lesen Sie jetzt