Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Regine Rostalski stellt in Beckum aus

NORDKIRCHEN Für die Nordkirchener Bildhauerin Regine Rostalski erfüllt sich ein langjähriger Traum. Am Sonntag, 17. August, um 11 Uhr wird ihre Einzelausstellung „Poetische Synergien, Objekte und Installationen“ im Stadtmuseum Beckum eröffnet.

14.08.2008

Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen. Museumsleiter Dr. Martin Gesing wird in die Ausstellung einführen, im Anschluss ist Lyrik von Eva von der Dunk zu hören.

Die freischaffende Bildhauerin Regine Rostalski hat sich seit vielen Jahren dem Eisen verschrieben und gestaltet unter Zuhilfenahme verschiedener weiterer Materialien Objekte und Installationen von poetischer Kraft und archaischer Zeitlosigkeit. Im Laufe der Jahre sind so verschiedene Werkgruppen entstanden, die ihren vielseitigen Umgang mit diesem besonderen Material belegen.

 „Ich freue mich sehr, die Objekte und Installationen präsentieren zu können. Besonders danke ich Regine Rostalski dafür, dass sie weder Zeit noch Mühen gescheut hat, um für Beckum eigene, raumgreifende Installationen zu erstellen,“ würdigt Dr. Martin Gesing das kreative Schaffen der Nordkirchener Künstlerin.  Die Ausstellung wird im Juni 2009 im Kreis Unna auf Haus Opherdicke zu sehen sein. 

Lesen Sie jetzt