Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rollerfahrer und Sozia nach Ausweichmanöver verletzt

Unfall

SÜDKIRCHEN. Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten und einer Unfallflucht kam es am Samstag auf der Südkirchener Straße zwischen Sükirchen und Werne.

von Ruhr Nachrichten

, 01.08.2010

Ein LKW-Fahrer aus Nordkirchen war am Samstag gegen 16.40 Uhr mit seinem Sattelzug auf der Südkirchener Straße in Fahrtrichtung Werne unterwegs. Vor einer scharfen Rechtskurve überholte er einen Rollerfahrer, um dann seine Fahrt weiter in Richtung Werne fortzusetzen. Zum gleichen Zeitpunkt befuhr ein Rollerfahrer aus Lüdinghausen mit seiner Mitfahrerin aus Recklinghausen die Straße in Richtung Südkirchen. AusweichmanöverWährend er, aus seiner Sicht, die Linkskurve durchfahren wollte, bemerkte er den ihm entgegenkommenden LKW, welcher auf seiner Richtungsfahrbahn fuhr. Um einen Zusammenstoss zu vermeiden, musste er ausweichen, kam dabei auf den unbefestigten Seitenstreifen und dann zu Fall. Der Rollerfahrer und seine Sozia verletzten sich dabei leicht und mussten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Lüdinghausen gebracht werden. Der LKW-Fahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Durch Zeugen konnte er im Anschluss an die Unfallaufnahme ermittelt werden. Der Rollerfahrer, der durch den LKW überholt wurde, konnte bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ermittelt werden. Der unbekannte Rollerfahrer, der möglicherweise aus dem Bereich Werne kommt, wird von der Polizei als Zeuge gesucht.

Lesen Sie jetzt