Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Alle Artikel zum Thema: Norwegen

Norwegen

Antholz. Am Freitag kann Johannes Thingnes Bö im Sprint von Antholz seinen zehnten Podestplatz im Biathlon-Weltcup in Serie holen. Der Norweger dominiert gemeinsam mit Martin Fourcade vor den Olympischen Spielen - und stellt seine deutschen Gegner vor große Herausforderungen.mehr...

Split/Porec. Gastgeber Kroatien hat bei der Handball-EM einen schweren Dämpfer erhalten. Im abschließenden Gruppenspiel unterlagen die Kroaten Rekord-Europameister Schweden mit 31:35 (12:17).mehr...

Oslo. Der erfolgreichste Wintersportler der Geschichte läuft in dieser Saison hinterher. Jetzt ist klar: Biathlon-Star Ole Einar Björndalen verpasst Olympia. Es kann das Ende einer Ära sein.mehr...

Oslo. Norwegen hat vier Monate nach der Parlamentswahl eine neue bürgerlich-konservative Regierung. Drei Parteien - die konservative Høyre, die rechtspopulistische Frp und die liberale Venstre - bilden erneut eine Minderheitsregierung. Diese ist von der Unterstützung der christlichen KrF abhängig. Die Koalitionsgespräche hatten erst am 2. Januar begonnen und dauerten nur zwölf Tagemehr...

Val di Fiemme. Norwegen hat momentan das Kommando in der Nordischen Kombination. Auch, weil die Deutschen zu wenig Risiko gehen. So wie in Val di Fiemme, als man sich von den Skandinaviern einlullen lässt.mehr...

Split. Gastgeber Kroatien ist mit einem Prestige-Erfolg in die Handball-Europameisterschaft gestartet. Im hitzigen Duell mit Nachbar Serbien setzten sich die Kroaten in Split deutlich mit 32:22 (14:9) durch.mehr...

Ruhpolding. Rekordweltmeister Ole Einar Björndalen ist beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding nicht für die Staffel der Norweger nominiert worden. Das gab der Norwegische Skiverband schon, drei Tage vor dem Staffel-Wettbewerb der Männer am Freitag bekannt.mehr...

Oberhof. Ole Einar Björndalen ist eine Ikone des Wintersports. Niemand im Biathlon ist erfolgreicher als er. Aber mit fast 44 Jahren merkt auch der große Norweger, dass er nicht gegen das Alter ankämpfen kann. Sein siebter Olympia-Start in Serie ist sehr fraglich.mehr...

Oslo. Bislang verlief die Saison für Skirennfahrer Linus Straßer enttäuschend. Mit einem dritten Platz in seiner Parade-Disziplin Parallel-Slalom holte er sich am Neujahrstag Mut für die nächsten Rennen. Denn in denen geht es für den Münchner um sehr viel.mehr...

Oslo. Im nächsten Jahr zählt das norwegische Königspaar seinen 50. Hochzeitstag. Doch die Feier soll bescheiden ausfallen. Einem Sender verrieten König Harald V. und Königin Sonja, warum sie sich zurückhalten möchten.mehr...

Brüssel. Als erster Nato-Generalsekretär seit einem Vierteljahrhundert hat Jens Stoltenberg eine mehr als einjährige Vertragsverlängerung bekommen. Vertreter der 29 Bündnisstaaten beschlossen einstimmig, den früheren norwegischen Regierungschefs bis Ende September 2020 im Amt halten zu wollen. Stoltenberg ist der erste Generalsekretär seit dem Deutschen Manfred Wörner, der mehr als fünf Jahre im Amt bleiben darf. Ohne die Verlängerung wäre Stoltenbergs Vertrag im September des kommenden Jahres nach vier Jahren ausgelaufen.mehr...

London/Stockholm/Oslo. Prinz William hat offenbar ein Faible für Skandinavien. Gerade erst war der britische Royal in Finnland zu Besuch, jetzt ist eine Reise nach Schweden und Norwegen geplant. Und Kate ist mit dabei.mehr...

Hochfilzen. Ole-Einar Bjørndalen hat acht Olympiasiege und 20 Weltmeistertitel errungen. Dennoch muss der Biathlet um die Olympia-Teilnahme bangen. Seine Ehefrau Darja Domratschewa dagegen ist schon in Form.mehr...

Oslo. Die diesjährigen Nobelpreisträger haben bei Feiern in Oslo und Stockholm ihre Diplome und Medaillen entgegengenommen. Den Friedensnobelpreis bekam in Oslo die internationale Organisation Ican für ihren Einsatz für ein Verbot von Atomwaffen. Ican-Direktorin Beatrice Fihn nahm den Preis in einer sehr emotionalen Zeremonie zusammen mit einer Überlebenden des US-Atombombenangriffs auf Hiroshima entgegen. In Stockholm überreichte König Carl Gustaf den Preisträgern in Medizin, Physik, Chemie, Literatur und Wirtschaftswissenschaft ihre Auszeichnungen.mehr...

Oslo/Stockholm. Sie alle haben auf ihrem Gebiet Herausragendes geleistet. Die Nobelpreisträger 2017 haben ihre Auszeichnungen bekommen. Dabei gab es - nicht nur beim Friedenspreis - auch deutliche politische Worte.mehr...

Oslo/Stockholm. Die diesjährigen Nobelpreisträger nehmen heute ihre Auszeichnungen entgegen. In Oslo bekommt die Anti-Atomwaffen-Kampagne Ican für ihre „bahnbrechenden Bemühungen um ein vertragliches Verbot solcher Waffen“ den Friedensnobelpreis. Im schwedischen Stockholm überreicht König Carl Gustaf am Nachmittag die Auszeichnungen in den Kategorien Medizin, Physik, Chemie, Wirtschaftswissenschaft und Literatur. Die Preise werden traditionell am Todestag des Stifters Alfred Nobel verliehen.mehr...

Berlin. Eis und Schnee bei minus 50 Grad. Was man da macht? Na, rausgehen natürlich! Zum Eisangeln, Pferdeschlitten fahren oder Fliegen. Arte hat Menschen aus Norwegen begleitet, für die die schönste Zeit des Jahres gerade erst beginnt: der Winter.mehr...

Leipzig. Die norwegische Schriftstellerin soll für ihren Roman „Einer von uns. Die Geschichte eines Massenmörders“ ausgezeichnet werden. Darin setzt sich die Autorin mit dem Terroranschlag ihres Landsmannes Anders Behring Breivik auseinander.mehr...

Lillehammer. Das gab es über ein Jahr nicht: Die deutschen Kombinierer gewinnen kein Rennen an einem Wochenende, nicht einmal auf das Podium schaffen sie es im Einzel. Gut zwei Monate vor Olympia kein Grund, nervös zu werden.mehr...

Lillehammer. Damit hätte keiner gerechnet: Nicht Dauersiegerin Takanashi, sondern die Deutsche Althaus beherrscht den Weltcup-Auftakt der Frauen im Skispringen. Schon drei deutsche Frauen haben ihr Ticket für Olympia gelöst.mehr...

Lillehammer. Norwegen ist wieder ein ernstzunehmender Kontrahent für die deutschen Nordischen Kombinierer. In der ersten und letzten Staffel-Entscheidung vor Olympia gewinnen die Skandinavier dank ihres cool bleibenden Doppel-Olympiasiegers.mehr...

Lillehammer. Die deutschen Skisprung-Frauen sind mit zwei  Podestplätzen in den Olympia-Winter gestartet. Beim ersten Weltcup in Lillehammer landete Katharina Althaus auf Platz zwei und damit direkt vor Olympiasiegerin Carina Vogt, die Dritte wurde. mehr...

Tysfjord. Die Polizei hat in einem kleinen nordnorwegischen Ort wegen mehr als 150 Fällen von sexuellem Missbrauch ermittelt. In der 2000-Einwohner-Kommune Tysfjord würden 92 Personen der Taten verdächtigt, teilte die Behörde mit. Allein 40 mal sollen Kinder missbraucht worden sein, das jüngste von ihnen vier Jahre alt. Mehrere Fälle seien allerdings schon verjährt, die Opfer hätten den Ort verlassen. Ein Verdächtiger soll den Missbrauch damit gerechtfertigt haben, ein Schamane zu sein.mehr...

Schlaglichter

27.11.2017

Hundert Rentiere überfahren

Oslo. Mehr als 100 Rentiere sind in Norwegen innerhalb weniger Tage von Güterzügen überfahren worden. Der Rundfunksender NRK beschrieb ein „kilometerlanges Blutbad“, viele Norweger zeigten sich entsetzt. Der Rentier-Besitzer habe die Bahngesellschaft mehrmals kontaktiert und man habe ihm versichert, die Züge sollten langsam an seinen Tieren vorbeifahren, berichtete der Sender. Doch die Warnung habe die Zugführer nie erreicht. Rentiere werden in Norwegen mehr oder weniger frei gehalten. Die Besitzer warnen die Bahngesellschaften, bevor sie mit den Tieren unterwegs sind.mehr...

Oslo. Bis zum Ende der Woche hat die norwegische Kronprinzessin alle Termine angesagt. Sie leidet an dem Lagerungsschwindel. Die Erkrankung gilt zwar als durchaus harmlos, ist aber sehr unangenehm.mehr...

Östersund. Mit vier Weltmeistern starten die deutschen Biathleten am Sonntag in den Olympia-Winter. Die Hoffnungen auf die Fortsetzung der Erfolgsgeschichte der vergangenen Jahr ist groß - und das Ziel klar: In Pyeongchang soll der erste Staffel-Olympiasieg seit 2006 her.mehr...

Stavanger. Claudia Pechstein hat drei Monate vor den Olympischen Spielen eine Sternstunde erlebt. In Stavanger avancierte die 45-Jährige zur ältesten Weltcupsiegerin der Eisschnelllauf-Geschichte. Auch die Geschwister Dufter und Patrick Beckert hatten Grund zum Jubeln.mehr...

Stavanger. Die Inzeller Geschwister Dufter haben mit nur einem Tag Abstand die Tickets für die Olympischen Winterspiele gebucht. Beide fahren jetzt aber erst mal voller Zuversicht zu den Weltcups auf den schnellen Bahnen in Übersee. Dort sollen die Bestzeiten fallen.mehr...

Stavanger. Wie schon in der Vorwoche in Holland ist Eissprinter Nico Ihle zum Auftakt in Stavanger kein durchweg guter Tag gelungen. Nach einem Pflichtsieg in der B-Gruppe über 1000 Meter leistete er sich auf der 500-Meter-Distanz einen Fehler. Jubeln durfte Joel Dufter.mehr...

Istanbul. Die türkische Regierung hat nach einem Eklat um Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk und Präsident Recep Tayyip Erdogan ihre Soldaten aus einem Nato-Manöver in Norwegen abgezogen. Erdogan sagte, Atatürk und seine Person seien auf einer Übersicht bei dem Manöver als „Feinde“ und als „Ziele“ aufgeführt worden. Alle 40 türkischen Soldaten, die an dem Manöver teilgenommen hätten, seien daraufhin abgezogen worden. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg entschuldigte sich in einer Mitteilung für den Vorfall.mehr...

Stavanger. Bei der zweiten Weltcup-Station der Eisschnellläufer will Claudia Pechstein am Wochenende im norwegischen Stavanger ihre siebte Teilnahme an Olympischen Winterspielen perfekt machen.mehr...

Oslo. Da bleibt einem fast das Herz stehen: Ein Lkw-Fahrer hat in Norwegen gefilmt, wie ein Kind beinahe von einem entgegenkommenden Truck überfahren wird. Das im Internet verbreitete Video löste viel Aufsehen aus. Es zeigt, wie Schulkinder auf einer stark befahrenen Landstraße aus einem Bus aussteigen. Ein Junge läuft über die Straße, sieht den Lkw nicht. Dessen Fahrer steigt voll auf die Bremse - und verhindert einen schlimmen Unfall nur um Zentimeter. Eine offizielle Bushaltestelle gibt es an der Stelle nicht.mehr...

Oslo. Der Umweltverband Greenpeace hat dem norwegischen Staat vor Gericht vorgeworfen, das Grundgesetz und das Klimaabkommen von Paris verletzt zu haben. Es geht dabei um Ölförderung in der arktischen Barentssee.mehr...

Frankfurt/Main. Olympia-Aus für Norwegens Skisprung-Ass Kenneth Gangnes: Der 28-Jährige hat sich im Training zum vierten Mal in seiner Karriere das Kreuzband gerissen und fällt für die gesamte Saison aus.mehr...

Oslo. Die Felsplattform „Preikestolen“ ist in Norwegen eine Touristenattraktion. Jetzt bekommt sie eine Rolle in dem neuen Teil des Actionthrillers „Mission Impossible“. Die Ausrüstung für die Dreharbeiten soll bereits vor Ort sein.mehr...

Bremen. Ein deutsch-norwegischer Zusammenschluss will den U-Boot-Bau voranbringen. Der Essener Rüstungskonzern ThyssenKrupp, seine Bremer Tochtergesellschaft Atlas Elektronik und der norwegische Rüstungskonzern Kongsberg gründen dazu ein Joint Venture. Ziel sei es, den Standard zukünftiger Führungs- und Waffeneinsatzsysteme für nicht nuklearbetriebene, konventionelle U-Boote zu prägen, teilte ThyssenKrupp am Dienstag mit. Das Joint Venture firmiere unter den Namen Kta Naval Systems und werde exklusiver Zulieferer für ThyssenKrupp Marine Systems.mehr...

Oslo. Die Suche nach dem vermutlich abgestürzten Helikopter in den Gewässern vor der Insel Spitzbergen nördlich von Norwegen ist bis zum Morgen ergebnislos verlaufen. Rettungsmannschaften aus Norwegen versuchten die ganze Nacht hindurch, den Helikopter im Meer zu lokalisieren, aber ohne Erfolg. Der Einsatzleiter von der norwegischen Seenotrettung sagte der Nachrichtenagentur NTB, starker Wind beeinträchtige die Arbeit. An Bord des Helikopters befanden sich acht Menschen, fünf Mann Besatzung und drei Forscher. Alle sind Russen.mehr...

CD-Kritik

18.10.2017

a-ha ziehen den Stecker

Giske. a-ha haben den Synthie-Sound der 80er mit geprägt. Jetzt schalten ausgerechnet sie die Verstärker aus. Das erste Unplugged-Album gibt bekannten Songs neues Leben - und der Band auch.mehr...

Berlin. Ist das noch Jazz, oder aber Ambient-Music, oder schon Klassik? Beim norwegischen Pianisten Bugge Wesseltoft verschwimmen mal wieder die Genre-Grenzen.mehr...

Drammen. Die erste Niederlage in der EM-Quali seit mehr als sieben Jahren ärgert die deutsche U21. Das 1:3 gegen Norwegen ist unnötig - und könnte die Qualifikation für die EM 2019 komplizierter machen.mehr...

Drammen. Für die deutsche U21 ist unter Europameister-Coach Kuntz eine lange Erfolgsserie zu Ende gegangen. Das 1:3 in Norwegen war die erste Niederlage in der EM-Qualifikation nach zuvor 16 Siegen nacheinander und die erste seit sieben Jahren.mehr...

Oslo. Norwegens König Harald hält die wirtschaftlich goldenen Zeiten in seinem Land für Vergangenheit. „Die letzten zehn Jahre waren eine goldene Periode. Wichtige wirtschaftliche Trends liefen zu unseren Gunsten.mehr...

Oslo/San Francisco. In Deutschland ist der Dienst UberPop mit Privatleuten als Fahrer längst Vergangenheit. In Oslo gibt es ihn noch. Doch als Zeichen des Wandels wird er zum Monatsende auch in der norwegischen Hauptstadt gestoppt.mehr...

Larvik. Die Bundesliga-Handballerinnen des Thüringer HC sind mit einem Auswärtssieg in die Gruppenphase der Champions League gestartet. Beim norwegischen Spitzenclub Larvik HK setzte sich das Team von Trainer Herbert Müller mit 31:27 (16:11) durch.mehr...

Oslo. Es ist ein ungleicher Kampf wie David gegen Goliath. 450 Organisationen und 122 Länder wollen neun Atommächte entwaffnen. Die Chancen stehen schlecht. Aber jetzt gibt es einen Achtungserfolg, der die Goliaths von Trump bis Merkel unter Druck setzt.mehr...

Oslo. Der Friedensnobelpreis 2017 geht an die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (Ican). Ican habe sich bahnbrechend um ein vertragliches Verbot solcher Waffen bemüht, teilte das Norwegische Nobelkomitee mit. Im Folgenden der Wortlaut der Begründung:mehr...

Oslo. Der Friedensnobelpreis für die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen setzt ein klares Signal für ein Verbot von Nuklearwaffen - und spricht eine Warnung an die Atommächte aus. „Wir leben in einer Welt, in der das Risiko, dass Atomwaffen zum Einsatz kommen, größer ist als lange Zeit“, sagte die Chefin des norwegischen Nobel-Komitees Berit Reiss-Andersen. „Wir senden Botschaften an alle Staaten, vor allem die mit Atomwaffen.“ Sie seien aufgefordert, ihre Verpflichtungen zum Verzicht auf diese Waffen einzuhalten.mehr...

Genf. Keine 20 Quadratmeter misst das Büro, in dem die Internationalen Kampagne für die Abschaffung von Atomwaffen (Ican) in Genf sitzt. Vier Leute teilen sich die unscheinbaren Räumlichkeiten mit Blick ins Grüne. Größer ist die Zentrale nicht.mehr...

Oslo. Der Friedensnobelpreis 2017 geht an die internationale Kampagne zur atomaren Abrüstung (Ican). Die Organisation erhalte die Auszeichnung für „ihre Arbeit, Aufmerksamkeit auf die katastrophalen humanitären Konsequenzen von Atomwaffen zu lenken“, wie das norwegische Nobelkomitee in Oslo bekanntgab. Ican habe sich bahnbrechend um ein vertragliches Verbot solcher Waffe bemüht. Der Preis für die Ican könnte nach den letzten Atom- und Raketentests ein deutliches Signal nach Nordkorea senden. Und auch in die USA, wo Präsident Donald Trump das Atom-Abkommen mit dem Iran kritisiert.mehr...

Genf. Für Nobelpreissieger ist die Genfer Truppe der Internationalen Kampagne für die Abschaffung von Atomwaffen (Ican) ziemlich hipp: Die Generalsekretärin, die Schwedin Beatrice Fihn, ist erst 34 Jahre alt. Ihr Büro in Genf besteht nur aus vier Leuten, alle unter 35.mehr...

Oslo. Der Friedensnobelpreis 2017 geht an die internationale Kampagne zur atomaren Abrüstung (Ican). Das gab das norwegische Nobelkomitee in Oslo bekannt.mehr...

Oslo. Der Friedensnobelpreis 2017 geht an die internationale Kampagne zur atomaren Abrüstung (Ican). Das gab das norwegische Nobelkomitee am Freitag in Oslo bekannt.mehr...

Oslo. Der Friedensnobelpreis könnte in diesem Jahr politisch hoch brisant werden. Mehrere Experten sehen den Kampf gegen Atomwaffen als zentrales Thema, wenn die Jury in Oslo am Vormittag den Preisträger verkündet. Das könnte nach den letzten Atom- und Raketentests ein deutliches Signal nach Nordkorea senden. Und auch in die USA, wo Präsident Donald Trump das Atom-Abkommen mit dem Iran kritisiert. 2016 hatte Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos den Preis bekommen. Er wurde für sein langes Ringen um ein Ende des mehr als 50 Jahre andauernden Bürgerkriegs in seinem Land ausgezeichnet.mehr...

Oslo. Häufig geht der Nobelpreis an Friedenskämpfer, die international nicht so sehr im Rampenlicht stehen. Man denke an das das Quartett für den nationalen Dialog in Tunesien 2015. Seit 1901 hat die Jury aber auch einige weltberühmte Preisträger gekürt:mehr...

Oslo. Der Friedensnobelpreis ehrt Kämpfer gegen Atomwaffen. Angesichts von Atom- und Raketentests ist er höchst aktuell. Und er bringt auch die Bundesregierung in die Bredouille.mehr...

Oslo. In Oslo gibt eine Jury heute den diesjährigen Friedensnobelpreisträger bekannt. 2016 hatte Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos den Preis bekommen, für sein langes Ringen um ein Ende des mehr als 50 Jahre andauernden Bürgerkriegs in seinem Land. In diesem Jahr sind 215 Personen und 103 Organisationen nominiert. Friedensforscher sehen Initiativen gegen Atomwaffen als Favoriten.mehr...

Bergen. Eine Woche nach dem Sieg des dreifachen Weltmeisters Peter Sagan bei den stimmungsvollen Rad-Titelkämpfen in Bergen zeichnet sich ein finanzielles Fiasko ab.mehr...

Oslo. Norwegens Jäger dürfen in diesem Winter bis zu 26 Wölfe töten. Damit gab das Umweltministerium mehr Tiere zum Abschuss frei als in der vergangenen Saison, wie die norwegische Nachrichtenagentur NTB berichtete. 2016/17 sei die Jagd auf 20 Wölfe erlaubt gewesen - von diesen wurden allerdings nur acht geschossen und zehn weitere bei anderen Gelegenheiten getötet. Bis Ende Juli dieses Jahres wurden in Norwegen bereits 379 Schafe von Wölfen gerissen. Dabei tötete den Behörden zufolge ein einziger Wolf allein 225 Tiere. Die Zahl der Vorfälle steigt.mehr...

Bergen. Im Sommer wurde er bei der Tour de France ausgeschlossen und zum Buhmann erklärt. Am Ende einer turbulenten Saison hat Peter Sagan aber gut lachen. Der Slowake verabschiedet sich nach seinem dritten WM-Titel vergnügt in den Vaterschaftsurlaub.mehr...

Bergen. Die Rad-WM in Bergen endet mit einem erneuten Sieg von Peter Sagan, der als erster Fahrer zum dritten Mal in Serie den WM-Titel holt. Erst im Fotofinish besiegt er Lokalheld Kristoff. Die deutschen Fahrer konnten die größte WM-Pleite seit 21 Jahren nicht mehr abwenden.mehr...

Bergen. Am Sonntag kommt es bei der Rad-WM im norwegischen Bergen zum Höhepunkt. Über 267,5 Kilometer geht es im Eliterennen der Männer. Die deutsche Mannschaft hat nach dem Ausfall von John Degenkolb nur geringe Chancen. Großer Favorit ist Titelverteidiger Peter Sagan.mehr...

Bergen. Wieder keine Medaille für die deutschen Frauen. Im Straßenrennen reicht es für Lisa Brennauer als beste BDR-Fahrerin nur zu einem schwachen 42. Platz. Es siegt die Niederländerin Chantal Blaak nach einer starken Mannschaftsleistung.mehr...

Bergen. Auf Lennard Kämna ist Verlass. Der 21-Jährige beschert der deutschen Mannschaft die erste Medaille und wird Zweiter bei den U23-Männern. Sogar Gold war zum Greifen nah.mehr...

Bergen. Im vergangenen Jahr versuchte es die deutsche Mannschaft bei der Rad-WM mit drei Kapitänen und scheiterte auf ganzer Linie. Diesmal ist erst gar kein Sieganwärter dabei. Entsprechend bescheiden sind die Aussichten. Der große Favorit ist ohnehin Sagan, dem der Hattrick winkt.mehr...

Bergen. Wird nun der Einfluss der Tour-Organisation ASO im Radsport noch größer? Der Franzose David Lappartient hat jedenfalls Brian Cookson als Chef des Radsport-Weltverbandes abgelöst. Sein Sieg fiel überraschend deutlich aus.mehr...

Bergen. Der Niederländer Tom Dumoulin hat das WM-Einzelzeitfahren beherrscht. Das dürfte Chris Froome zu denken geben, denn der sechs Jahre jüngere Sunweb-Profi kommt auch gut die Berge hoch. Bei der Tour 2018 kommt es wohl zum großen Duell.mehr...

Bergen. Im „Alpe d'Huez des Nordens“ erfüllt sich für Tony Martin der Traum von einer Medaille nicht. Bei der ersten WM-Bergankunft belegt der Rekordweltmeister Platz neun. Gold geht an Dumoulin, der das Duell der Giganten klar für sich entscheidet.mehr...

Bergen. 2013 trat Brian Cookson die Nachfolge des von vielen Skandalen begleiteten Iren Pat McQuaid an. Seitdem ist Ruhe eingekehrt im Radsport. Trotzdem gibt es Vorbehalte gegen den UCI-Chef, vor allem die Fahrer fordern eine höhere Standards in puncto Sicherheit.mehr...

Bergen. In den letzten Jahren war Tony Martin eigentlich immer ein Medaillengarant im Einzelzeitfahren. Dieses Mal geht es für den Rekord-Weltmeister wohl allenfalls um Bronze. Der Kurs kommt eher den Rundfahrt-Stars Froome und Dumoulin entgegen.mehr...

Berlin/Oslo. Bereits seit 20 Jahren begibt sich der Osloer Ermittler Harry Hole auf die Spur so raffinierter wie blutrünstiger Mörder. Im elften Band der millionenfach verkauften Romanreihe lässt Norwegens Thriller-Star Jo Nesbø den Schrecken für seinen Helden immer weiter eskalieren.mehr...

Bergen. Deutschland, das Land der Zeitfahrer? In diesem Jahr passt es nicht. Erstmals seit 2006 könnte der BDR in der einstigen Domäne ohne Medaille bleiben. Nach der Pleite der Frauen ist Rekord-Weltmeister Tony Martin der letzte Hoffnungsträger.mehr...

Oslo. Der norwegische Krimiautor Jo Nesbø ist um Ideen nicht verlegen. Er schreibt Kriminalromane, Kinderbücher und Songtexte. Sein neuester Roman ist eine Fortsetzung der Harry-Hole-Reihe. „Mit Serien kann man Traditionen aufbrechen“, sagt der 57-Jährige.mehr...

Oslo. Er ist einer der erfolgreichsten Krimiautoren Skandinaviens. Seine Leser lehrt Jo Nesbø mit seinen Thrillern das Fürchten. Er selbst hat vor allem Angst vor seiner eigenen Fantasie.mehr...

Bergen. Keine Medaille für den Bund Deutscher Radfahrer zum Auftakt der Einzel-Wettbewerbe bei der Straßen-WM im norwegischen Bergen: Juniorin Hannah Ludwig wurde im Zeitfahren Vierte.mehr...

Bergen. Bei der Suche nach dem nächsten deutschen Rundfahrt-Spezialisten fällt immer wieder sein Name. Lennard Kämna, gerade 21 Jahre alt. Ein starker Zeitfahrer, der auch gut über die Berge kommt.mehr...

Bergen. Erst Gelb bei der Tour, dann Rot bei der Vuelta, und nun Gold bei der WM? Chris Froome ist der große Favorit im WM-Einzelzeitfahren. Es winkt das Triple, was zuvor nur Eddy Merckx und Stephen Roche gelang. Für den Erfolg nimmt Froome viele Entbehrungen auf sich.mehr...

Bergen. Die Straßenrad-WM in Bergen beginnt mit einer kleinen Überraschung. Das Sunweb-Team mit dem deutschen Youngster Kämna gewinnt das Mannschaftszeitfahren. Superstar Froome muss sich mit Bronze begnügen, Weltmeister Martin geht leer aus.mehr...

Berlin. Es ist nicht das Jahr von John Degenkolb. Nur einen Saisonsieg feierte der Thüringer, im Februar. Zuletzt musste er bei der Vuelta krank aufgeben. Nun fehlt die Fitness für Norwegen - die WM findet ohne ihn statt.mehr...

Bergen. Als Titelverteidiger im Einzel- und Mannschaftszeitfahren geht Tony Martin bei der Straßenrad-WM in Bergen an den Start. Die Chancen sind in diesem Jahr - auch wegen des Profils - eher mäßig. Im Straßenrennen soll es John Degenkolb für den BDR richten.mehr...

Bergen. Erstmals seit 1993 macht die Straßenrad-WM wieder Station in Norwegen. Aus deutscher Sicht ruhen die Hoffnungen auf Tony Martin und John Degenkolb. Martin kommt die Zeitfahrstrecke aber nicht entgegen, und Degenkolb wurde durch eine Bronchitis zurückgeworfen.mehr...

Oslo. Nach der Parlamentswahl in Norwegen stehen schwierige Verhandlungen um eine bürgerliche Minderheitsregierung an. Die konservative Partei Høyre um Ministerpräsidentin und Wahlsiegerin Erna Solberg muss mehrere Partner finden. Das kann kompliziert werden, da eine kleine christliche Partei keine Regierung mit Rechtspopulisten unterstützen will. Solberg kann mit ihrem bürgerlich-konservativen Bündnis weiterregieren. Ihre Partei kam als zweitstärkste Kraft zwar nur auf 25,1 Prozent. Doch die stärkste Partei, die sozialdemokratische Arbeiterpartei, die 27,4 Prozent erreichte, kann mit ihren Partnern erneut keine Mehrheit bilden.mehr...

Bergen. Topsprinter Marcel Kittel steht überraschend nicht im WM-Aufgebot seines Quick-Step-Radrennstalls für das Mannschafts-Zeitfahren am kommenden Sonntag in Bergen/Norwegen.mehr...

Oslo. Norwegens Sozialdemokraten wollten den Wechsel - und haben krachend verloren. Die konservative Regierung kann an der Macht bleiben. Das verdankt sie ihren kleinen Partnern.mehr...

Oslo. Bei der Parlamentswahl in Norwegen zeichnet sich eine Mehrheit für eine bürgerliche Regierung unter der konservativen Ministerpräsidentin Erna Solberg ab. Einer ersten Prognose nach Schließung der Wahllokale zufolge sind die Sozialdemokraten von Herausforderer Jonas Gahr Støre zwar stärkste Partei, können mit ihren Partnern aber erneut keine Mehrheit bilden.mehr...

Oslo. „Es sieht aus wie eine Katze“ - so sind die Reaktionen der Dorfbewohner, als sie das neugeborene Kind von Gustav Arctander sehen. Er schämt sich für seine Tochter und schirmt sie vor der Außenwelt ab.mehr...

Oslo. Die Zeitungen nennen es einen „Wahlthriller“. Bei der Parlamentswahl in Norwegen könnten wenige Stimmen entscheiden. Wird die konservative Minderheitsregierung abgelöst?mehr...

Leben : Reisen

27.03.2008

Neue Ryanairflüge ab Bremen

London (dpa/tmn) Die Billigfluglinie Ryanair fliegt zukünftig auch von Bremen nach Salzburg und ins norwegische Haugesund. Der Flugverkehr zwischen den Städten wird am 3. Juni aufgenommen.mehr...

Oslo (dpa) Die Norweger haben am Wochenende ihre neue Nationaloper in Oslo mit König Harald V., Bundeskanzlerin Angela Merkel und der dänischen Königin Margrethe II. als Ehrengästen eingeweiht.mehr...

Kiel/Kristiansand (dpa/tmn) Eine neue Schnellfähre von Color Line verkürzt für Norwegen-Urlauber die Fahrzeit über den Skagerrak. Die neue «SuperSpeed 1» braucht für die Strecke von Hirtshals im Norden Dänemarks nach Kristiansand drei Stunden und 15 Minuten.mehr...

Leben : Essen und Trinken

28.03.2008

Rømmegrøt auf norwegischen Almen probieren

Hamburg (dpa/tmn) Rømmegrøt ist eine der beliebtesten Spezialitäten Norwegens. Den kräftigen Brei aus Rømme, dem norwegischen Sauerrahm, können Urlauber aber längst nicht alle Tage probieren.mehr...