Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Notarztwagen im Einsatz verunglückt

Drei Personen verletzt

Ein Notarztwagen ist Sonntagabend auf dem Weg zu einem Einsatz auf der Universitätstraße Ecke Oskar-Hoffmann-Straße verunglückt. Er stieß auf der Kreuzung mit einem anderen Auto zusammen.

BOCHUM

von Ruhr Nachrichten

, 23.08.2010
Notarztwagen im Einsatz verunglückt

Der Notarzt war um 20.28 Uhr zu einem internistischen Notfall in Altenbochum gerufen worden. Als der Wagen die Kreuzung Universitätsstraße Ecke Oskar-Hoffmann-Straße mit Blaulicht und Martinshorn überqueren wollte, kam es zum Zusammenstoß mit einem Opel Corsa.

Der Wagen, in dem sich nur der Fahrer befand, fuhr in die Seite des Notarztautos, das daraufhin gegen einen Ampelmast prallte. Bei dem Unfall wurde sowohl die Besatzung des Notarztfahrzeuges (Rettungsassistent und Notarzt) als auch der Fahrer des Corsas leicht verletzt.   Die Verletzten wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser transportiert. Durch Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden die Batterien der Fahrzeuge abgeklemmt und ausgelaufene Betriebsmittel abgestreut. Wie es zu dem Unfall kam, wird nun durch die Polizei ermittelt. Zu dem internistischen Notfall wurde nach Bekanntwerden des Unfalls umgehend ein anderer Notarzt gerufen. An diesem Einsatzort trafen trotz des Unfalls bereits nach fünf Minuten die ersten Rettungskräfte ein, die die Patientin versorgen konnten.