Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kuriose Ebay-Auktion

Nutzer will zersägte Besitztümer versteigern

Berlin Ein halbes Auto, ein halbes Fahrrad, ein halbes iPhone - ein Ebay-Nutzer sorgt momentan mit einer außergewöhnlichen Auktion für Aufsehen: Alle seine Waren sind in der Mitte zersägt. Das steckt hinter der Auktion.

Nutzer will zersägte Besitztümer versteigern

So sieht es aus, wenn alle angebotenen Waren in der Mitte zersägt sind.

Hat da jemand die Gütertrennung wörtlich genommen? Auf Ebay sorgt derzeit ein Angebot für Aufsehen, bei dem ein Nutzer Bilder von zersägten Hälften angeblich gemeinsamer Besitztümer eingestellt hat. Darunter sind unter anderem ein Auto, ein Bett, ein Fernseher und eine Couch. Der Anbieter war ebenso wie Ebay am Freitag zunächst nicht zu erreichen. Offen blieb daher die Frage, wie ernst gemeint die Aktion tatsächlich ist.

Ernst gemeint?

„Ich habe auf diesem Sofa in den letzten Jahren viele schöne Abende mit meiner Frau verbracht“, schreibt der User über die angeblich angebotene Couch-Hälfte. „Sie fand die Abende offenbar nicht so schön, deshalb ist sie jetzt meine Ex-Frau.“ Weil die Gerichte ihr demnach aber die Hälfte des gemeinsamen Besitzes zugesprochen hätten, will der Nutzer den Angaben zufolge der Frau nun die (zersägte) Hälfte zukommen lassen. „Das restliche Sofa würde ich gerne abgeben“, schreibt er. „Es ist mir auch so schon bewusst, dass ich ziemlich alleine vor der Glotze sitze.“

Zuvor hatten verschiedene Medien darüber berichtet. Die Versteigerung endet am kommenden Freitag. Der Nutzer ist bereits seit 2002 bei dem Online-Auktionshaus angemeldet und wird von Käufern als „zuverlässig“ beschrieben. Kurios: Für die Artikel gibt es tatsächlich schon Interessenten.  

von dpa

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kind zum Kauf angeboten

Verfahren gegen Vater von „Ebay-Baby“ eingestellt

DUISBURG Die Staatsanwaltschaft Duisburg hat das Ermittlungsverfahren gegen den Vater des sogenannten Ebay-Babys eingestellt. Der 28-Jährige hatte Mitte Oktober seine damals 40 Tage alte kleine Tochter auf der Plattform Ebay Kleinanzeigen für 5000 Euro zum Kauf angeboten. Der Fall hatte große Empörung ausgelöst.mehr...

Als Warnung ausgestellt

Fuchs bricht in Donau ein - und gefriert zum Eisklotz

FRIDINGEN Als Warnung vor gefährlichen Eisflächen hat ein Jäger in Fridingen bei Tuttlingen einen tiefgefrorenen Fuchs ausgestellt. Das Tier ist ins Eis der Donau eingebrochen, ertrunken und dann eingefroren. Nun steht er konserviert im Eisblock auf dem Hof des Jägerhauses.mehr...

Gerichtsentscheidung

"Ebay-Baby" soll in Mutter-Kind-Einrichtung

DUISBURG Die Mutter des im Internet zum Verkauf angebotenen Babys soll mit ihrem Kind und ohne den Vater in eine Mutter-Kind-Einrichtung ziehen. Das hat das Duisburger Amtsgericht am Donnerstag entschieden. Wie das Gericht mitteilte, solle ein unbeaufsichtigter Kontakt des Vaters zum Kind ausgeschlossen werden.mehr...

Foto für Kunstprojekt

Student schlief auf Straße und erhielt ein Knöllchen

CHIANG MAI Eigentlich wollte er nur ein ungewöhnliches Bild für ein Uni-Projekt machen: Im Netz sorgte das Foto des schlafenden Studenten auf einer Straße in Chang Mai für Begeisterung. Als die Polizei darauf stieß, war sie nicht so amüsiert. Sie drückte dem Studenten eine Geldstrafe auf. Hier gibt es die kuriose Geschichte.mehr...

Von Trödel bis Tauschparty

Moderne Flohmärkte haben viele Gesichter

DÜSSELDORF Ob klassischer Trödel oder Event-Flohmärkte: Das Bummeln vorbei an improvisierten Ständen liegt im Trend. Als Verkäufer kann man dort ungenutzte Sachen wieder an den Mann oder die Frau bringen. Wir stellen die unterschiedlichen Flohmarkt-Trends vor.mehr...

Frau musste ins Krankenhaus

Polizei schreibt angriffslustige Katze zur Fahndung aus

RHEINE Kurioser Aufruf der Polizei Rheine: Sie sucht nach einer orange getigerten Katze. Diese hatte vor zwei Wochen eine 76-Jährige so schwer an der Hand verletzt, dass sie mehrere Tage in ein Krankenhaus musste. Ob dem Übeltäter bei der Festnahme Konsequenzen drohen, ist noch unklar.mehr...