Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Obama zeichnet Peres mit höchstem zivilen Orden aus

Washington (dpa) US-Präsident Barack Obama hat den israelischen Präsidenten Schimon Peres am Mittwochabend (Ortszeit) im Weißen Haus mit der Freiheitsmedaille geehrt, der höchsten zivilen Auszeichnung der USA.

Obama zeichnet Peres mit höchstem zivilen Orden aus

Obama ehrt Peres: Peres gehört zu insgesamt 13 Prominenten, die in diesem Jahr die Medaille erhalten haben. Foto: Martin H. Simon

Während eines gemeinsamen Abendessen würdigte Obama Peres als einen Mann der Stärke, als «die Essenz von Israel selbst - einen unbezwingbaren Geist».

Peres gehört zu insgesamt 13 Prominenten, die in diesem Jahr die Medaille erhalten haben. Die anderen Geehrten, unter ihnen die Musiklegende Bob Dylan und der Ex-Astronaut John Glenn, hatten den Orden bereits Ende Mai in Empfang genommen, Peres nahm damals als einziger nicht an der Zeremonie teil. Das wurde nun am Mittwoch nachgeholt.

Die «Presidential Medal Of Freedom» wird in dieser Form seit 1963 an Menschen verliehen, die einen bedeutenden Beitrag «für die Sicherheit oder das nationale Interesse der USA, den Weltfrieden und kulturelle oder andere bedeutsame öffentliche Belange» geleistet haben. Zu den bisherigen Empfängern gehört auch Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Liste der Ausgezeichneten 2012

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Medienberichte

Trump: "Kein belastendes Material in Russland"

NEW YORK Donald Trump hat empört Berichte zurückgewiesen, Russland habe ihn mit belastendem Material in der Hand. Trumps mit Spannung erwartete Pressekonferenz wurde auch von Vorwürfen über russische Hacker-Aktivitäten bei der Präsidentschaftswahl überschattet. Dabei gab es eine überraschende Wendung.mehr...

Loblied auf Europa

Obama ruft Verbündete zur Einheit auf

HANNOVER Jetzt reißt Euch zusammen, Ihr Europäer. Es gibt viel zu verlieren! Das ist die Hauptbotschaft des US-Präsidenten an die kriselnde EU. Er nimmt die Verbündeten beim Deutschland-Besuch mit einer Grundsatzrede aber auch in die Pflicht.mehr...

Unwetter

Fast 20 Tote nach Blizzard in den USA

WASHINGTON Bis zu einem Meter Neuschnee fiel in der Zeit von Samstag bis Sonntag in manchen Teilen der US-Ostküste. Über 200.000 Menschen saßen zeitweise im Dunkeln, mehr als 3000 Flüge wurden abgesagt. Der Schneesturm, der Samstag und Sonntag über den Osten der USA herzog, forderte mehr als ein Dutzend Tote.mehr...

Extremisten

US-geführtes Bündnis tötet zwei ranghohe Terroristen

Washington Das von den USA angeführte Militärbündnis hat zwei nach US-Angaben zwei ranghohe Terroristen getötet. Einer davon gehörte zum IS im Nordirak, der andere zum Terrornetzwerk Chorasan, das mit dem syrischen Ableger Al-Kaidas verbunden ist.mehr...

Politik

Südchinesisches Meer: USA und China auf Konfrontationskurs

Singapur (dpa) Es ist zwar diplomatisch verpackt, aber dann reden die USA doch Tacheles mit China. Der US-Verteidigungsminister weist Peking zurecht. Ein ein Oberst der Volksbefreiungsarmee ist unbeeindruckt.mehr...