Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Oktoberfest in Kirchlinde

KIRCHLINDE "O'zapft is!" hieß es am Samstagabend beim ersten Oktoberfest in Kirchlinde. Die Interessengemeinschaft Kirchlinder Vereine hat eine große Portion bayerische Lebenslust ins Bert-Brecht Gymnasium geholt.

von Von Lena Reil

, 29.10.2007
Oktoberfest in Kirchlinde

Was konnten die Besucher des Kirchlinder Oktoberfestes lernen? Richtig. Bayern kann so schön sein, wenn es für einen Abend im Dortmunder Westen liegt...

"Die Stimmung ist einfach toll! Es sind sogar ein paar Leute in Dirndl und Lederhosen gekommen", schwärmt Besucherin Ulrike Dittmann vom KSV. Auch sie selbst hat sich entsprechend in Schale geworfen: "Wir machen gerne Urlaub in Österreich und dann hat man schon einmal so ein Kleidungsstück im Schrank hängen".

Ob mit oder ohne Tracht, die Gäste klatschen, schunkeln und singen mit. Auf dem Programm stehen die Band Alpin Sound NRW, der Gebirgstrachten-Erhaltungsverein "Almrausch" und die Sängerin ChrisTina. "Das ist ja unser erstes Oktoberfest und wir waren schon ein wenig nervös", erzählt Peter Spineux, Geschäftsführer der Interessengemeinschaft Kirchlinder Vereine, "aber jetzt sehe ich, dass die Leute Spaß haben". Ein volles Haus zeige schließlich, dass die Gäste das Oktoberfest gut und gerne angenommen haben.

"Am besten gefallen hat mir bis jetzt der Auftritt der Trachtengruppe 'Almrausch'", so Besucher Philipp Kosthoff, "einen Schuhplattler sieht man nicht alle Tage. Das ist schon etwas Besonderes".

Kirchlinde führt mit dem Fest das ereignisreiche Jahr des 1125. Geburtstags fort. Nach der Erscheinung eines Buches über die Geschichte Kirchlindes, der Kirchlinder Woche ist das Oktoberfest ein weiteres Highlight zum Jubiläum. Doch auch in der Zukunft soll es weiter spannend bleiben: "Eines kann ich jetzt schon sagen", verrät Peter Spineux, "das war zwar unser erstes Oktoberfest, aber bestimmt nicht das letzte."

Schlagworte: