Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

60 Aussteller beim Olfener Weihnachtsmarkt 2014

6. und 7. Dezember

Lichterglanz in Olfen: Der Weihnachtsmarkt mit rund 60 Ausstellern findet in diesem Jahr am ersten Dezemberwochenende (6. und 7.) statt. Die Stände werden sich entlang der Kirchstraße verteilen, das Bühnenprogramm steigt auf dem Marktplatz. Hier gibt es eine Übersicht und die Bilder aus den vergangenen Jahren.

OLFEN

, 26.11.2014

Bereits im vergangenen Jahr hatte man sich für ein neues Konzept für den Markt entschieden: Die Stände verteilten sich auf der Kirchstraße in Richtung St.-Vitus-Kirche, während auf dem Marktplatz das Bühnenprogramm und andere Aktionen stattfanden. "Dieses Konzept hat sich bewährt und ist gut angekommen. Daher haben wir uns entschieden, es beizubehalten", sagt Matthias Czapracki, erster Vorsitzender des Werberings.

  An den Buden gibt es alles mögliche zu kaufen: von Modeschmuck über Holzfiguren, Puppenbekleidung, Mützen und Schals bis hin zu selbst gemachten Marmeladen. Unter den rund 60 Ausstellern befinden sich aber nicht nur Händler - auch viele Olfener Vereine präsentieren sich und ihre Arbeit, etwa der Förderverein des Kindergartens, die Landfrauen, viele Musikvereine, die Prinzengarde oder auch die evangelische Kirchengemeinde. Besonders stolz sind die Mitglieder des Werberings auf die 17 Hütten, die in diesem Jahr mithilfe Olfener Sponsoren neu angeschafft wurden.

Öffnungszeiten
Der Weihnachtsmarkt ist am Samstag, 6. Dezember, von 15 bis 21 Uhr geöffnet und am Sonntag, 7. Dezember, von 11 bis 18 Uhr.

In den Räumen der Volksbank Olfen wird es eine Ausstellung des Olfener Kunst-und-Kulturvereins und einiger Olfener Künstler geben. Außerdem gibt es auch für Kinder einige Angebote. So wird zum Beispiel wieder ein Kinderkarussell aufgebaut und auch eine Losbude mit attraktiven Gewinnen. Zudem können die Kinder Stockbrot backen. "Die Höhepunkte sind sicher der Auftritt der Band Dedicated am Samstagabend und der Besuch des Nikolauses am Sonntag", sagt Barbara Schulte, zweite Vorsitzende des Werberings.

 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So kam die Tanne vom Stadtpark zum Marktplatz

15 Meter hoch, 10 Meter breit - wie transportiert man eine solche Tanne vom Stadtpark zum Marktplatz in Olfen? Vor allem wenn die Straße zwischendurch zu eng ist? Ganz einfach: So.
24.11.2014
/
Zu Beginn stand die Tanne noch im Olfener Stadtpark.© Foto: Theo Wolters
Dann kam der Halt von oben. Die Tanne wurde eingehängt.© Foto: Theo Wolters
Mit Ketten wurde die Tanne am Kran besfestigt. Die unteren Äste waren da schon längst abgesägt.© Foto: Theo Wolters
Dann kam die Motorsäge zum Einsatz. Kippen konnte der Baum ja nicht mehr - er hing am Kran.© Foto: Theo Wolters
Der Autokran stand einige Meter weiter auf der Oststraße.© Foto: Theo Wolters
Die Tanne fällt. Beziehungsweise kippt, denn sie wurde ja vom Kran festgehalten.© Foto: Theo Wolters
Langsam sank die Tanne tiefer.© Foto: Theo Wolters
Mehrere Mitarbeiter kümmerten sich um den Baum und berieten das weitere Vorgehen.© Foto: Theo Wolters
Der Stamm musste noch verkürzt werden.© Foto: Theo Wolters
Ab in den Himmel: Die Tanne schwebt über den Stadtpark.© Foto: Theo Wolters
Die Tanne wird verladen.© Foto: Theo Wolters
Langsam kippen: So ging es für die Tanne weiter.© Foto: Theo Wolters
Mit dem Tieflader ging für die Tanne die Reise weiter.© Foto: Theo Wolters
Und es wurde enger: Hier biegt der Tieflader von der Oststraße in die Marktstraße ein.© Foto: Theo Wolters
Wenn der Baum am Baum entlangratscht: Die Tanne war zu breit für die Marktstraße.© Foto: Theo Wolters
Damit nicht auch die Laternen Schaden nahmen, mussten sie abgebaut werden.© Foto: Theo Wolters
Das Abmontieren der Laternen musste vorsichtig geschehen.© Foto: Theo Wolters
Fast wie bei Wetten dass!?: Ganz langsam setzte der Tieflader seinen Weg durch die Marktstraße fort.© Foto: Theo Wolters
Der nächste Stopp: Auch diese Laterne musste kurzfristig weichen.© Foto: Theo Wolters
Links wurde es eng, rechts auch. Eine weitere Szene aus der Marktstraße.© Foto: Theo Wolters
Vooooorsichtig: Beim Weg durch die Marktstraße sollten Tieflader und Tanne keine Laternen oder andere Bäume beschädigen.© Foto: Theo Wolters
Die letzten engen Meter: Der Tieflader kommt auf dem Markt an.© Foto: Theo Wolters
Angekommen: Auf dem Markt hatte die Tanne dann wieder genügend Platz.© Foto: Theo Wolters
Und langsam wieder hoch: So wurde die Tanne aufgerichtet.© Foto: Theo Wolters
Auf dem Marktplatz kam der Kran zum zweiten Mal zum Einsatz. Die Tanne schwebt also ein.© Foto: Theo Wolters
Die letzten Zentimeter: Die Tanne - mittlerweile unten etwas angesägt und dem Loch angepasst - wird in das Loch eingelassen.© Foto: Theo Wolters
Und fertig: Die Tanne steht nun auf dem Markt.© Foto: Theo Wolters
Schlagworte Olfen

  • 11 Uhr: Eröffnung mit weihnachtlicher Musik
  • 14 Uhr: Musikakademie Olfen
  • 15 Uhr: Verleihung des Olfener Bürgerpreises
  • 15.30 Uhr: Musikcorps Olfen
  • 16.30 Uhr: Eintreffen des Nikolauses mit anschließender Bescherung
  • 17.30 Uhr: Öffnen des zweiten Adventsfensters durch den Familienkreis Kolping Olfen, anschließend festlicher Ausklang

 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Adventsmarkt 2012

Sonnenschein am Samstag, nasskaltes Wetter am Sonntag, warmer Glühwein, viele Besucher: Am Wochenende stimmten sich viele Olfener mit dem Besuch des Adventsmarkts auf die besinnlichen Tage zum Jahresende ein.
09.12.2012
/
Nach der überragenden Resonanz am Samstag mussten die Adventsmarkthändler, hier Barbara Bovenderd, am Sonntag zeitweise etwas länger auf die Besucher warten.© Foto: Brede
Wer sich richtig kleidet, der kann auch auf dem verregneten Adventsmarkt Spaß haben.© Foto: Brede
Ronja ist warm angezogen und bereit für die nächste Fahrt.© Foto: Brede
"Mama, was leuchtet der Advent schön", mag dieses Kind wohl sagen.© Foto: Brede
Festlich geschmückte Innenstadt und vereinzelte Besucher. Kein seltener Anblick am Sonntag.© Foto: Brede
Das Karussell war stets umlagert.© Foto: Brede
Auch die Landfrauen ließen sich vom schlechten Wetter am Sonntag die Laune nicht verderben.© Foto: Brede
Was tun Steversterne gegen die Kälte? Sich dick anziehen. Dazu ließen sie den Besuchern noch ein warmes Lächeln zukommen.© Foto: Brede
Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur falsche Ausrüstung.© Foto: Brede
Wer am Sonntag zum Adventsmarkt kam, der bekam wie immer fachliche Beratung.© Foto: Brede
Angehörige und Besucher, die nicht mit den Akteuren auf der Bühne verwandt waren, freuten sich über das schöne Programm und hielten so manchen Moment für die Ewigkeit fest.© Foto: Brede
Im Zelt der Prinzengarde herrschte Hochstimmung.© Foto: Brede
Brigitte Weiß (2.v.l.) schreckte das schlechte Wetter am Sonntag in keinster Weise vom Besuch des Adbetsmarktes in Olfen ab.© Foto: Brede
Mädchen, Jungen und Erzieherinnen des Kindergartens Rasselbande trotzten dem Regen und sangen vorweihnachtliche Lieder.© Foto: Brede
Feuerschalen sorgten für Wärme und Atmosphäre.© Foto: Pflips
Ralf und seine Musiker spielten auf der Bühne.© Foto: Pflips
Die offenen Feuer rund um den großen Baum wurden von der Jugendfeuerwehr bewacht.© Foto: Pflips
Willi und Doris Sendermann verkauften Lose.© Foto: Pflips
Unter Dampf: Doris Feldmann am Stand der evangelischen Kirchengemeinde.© Foto: Pflips
Es dampfte auch hier: Agnes Himmelmann versucht, Nussnugatcreme bei der Kälte glatt zu rühren.© Foto: Pflips
Drei Besucher wärmen sich mit "Heißem Seehund" auf.© Foto: Pflips
Christoph und Margret Reinkober und Michael Scholten hatten in der Handballer-Hütte alle Hände voll zu tun.© Foto: Pflips
Zuckerbrezel im Riesenformat an der Bude der Handballer.© Foto: Pflips
Am Stand der evangelischen Kirchengemeinde gab es "Heißen Seehund".© Foto: Pflips
Peter und Gertrud Hübscher präsentierten gehaltvolle Geschenke und bunte Cocktails.© Foto: Pflips
Bunte Deko für bunte Cocktails.© Foto: Pflips
Gehaltvolle Geschenke bei Peter und Gertrud Hübscher.© Foto: Pflips
Alles Theater: Markus Dorweiler treibt Neudarstellerin Birgitt Godejohann an.© Foto: Pflips
Ingrid Gilsbach und Wenke Lohmann am Stand der Landfrauen.© Foto: Pflips
Barbara Stolpe und Peter Mehmke stärken sich am Stand der Landfrauen.© Foto: Pflips
Weihnachtliche Handarbeiten von Barbara Bovenderd.© Foto: Pflips
Die Männer des MGV Harmonia hatten wieder Struwen und Amarettopunsch im Angebot.© Foto: Pflips
Im Zelt der Prinzengarde ließen es sich die Besucher gut schmecken.© Foto: Pflips
Im Zelt der Prinzengarde ließen es sich die Besucher gut schmecken.© Foto: Pflips
Die beiden Christians von der Prinzengarde waren nur für das Foto gerade mal nicht aktiv.© Foto: Pflips
Der Förderverein des St.-Vitus-Kindergartens verkaufte selbst gemachte Produkte.© Foto: Pflips
Im Zelt von Heino Blum konnten Besucher ihm bei den kleinen Arbeiten über die Schulter schauen.© Foto: Pflips
Rainer Paral mit seinen Arbeiten.© Foto: Pflips
Heidi Frevel vor einer ihrer Arbeiten.© Foto: Pflips
Kuschelige Bäumchen.© Foto: Pflips
Fliegenpilze aus Ton von Eliabeth Dieckmann.© Foto: Pflips
Holzarbeiten und Basteleien von Angelika und Heinz Kohlöchter.© Foto: Pflips
Bernhard Sander, Heinz Kohlöchter und Georg Lackmann wärmen sich mit heißen Getränken.© Foto: Pflips
Kerzenparade aus Holz.© Foto: Pflips
Weihnachtliche Bastelarbeit von Angelika Kohlöchter.© Foto: Pflips
Karussell auf dem Adventsmarkt.© Foto: Pflips
Dieter Ressemann und Franz-Josef Schulte im Busch wärmen sich von innen.© Foto: Pflips
Besucher im Zelt der Werbegemeinschaft.© Foto: Pflips
Fröhliche Besucher im Zelt der Werbegemeinschaft.© Foto: Pflips
Die Pyrotechniker: Silvia Schmitz (l.). und Harald Hertzig(r.) von der Firma Keller und Katharina und Wolfgang Stabe zündeten das Feuerwerk.© Foto: Pflips
Abschussbatterien für das Feuerwerk.© Foto: Pflips
Feuerwerk auf dem Adventsmarkt in Olfen.© Foto: Pflips
Feuerwerk auf dem Adventsmarkt in Olfen.© Foto: Pflips
Feuerwerk auf dem Adventsmarkt in Olfen.© Foto: Pflips
Feuerwerk auf dem Adventsmarkt in Olfen.© Foto: Pflips
Feuerwerk auf dem Adventsmarkt in Olfen.© Foto: Pflips
Katharina Stabe zündet das Feuerwerk.© Foto: Pflips
Feuerwerk auf dem Adventsmarkt in Olfen.© Foto: Pflips
Feuerwerk auf dem Adventsmarkt in Olfen.© Foto: Pflips
Feuerwerk auf dem Adventsmarkt in Olfen.© Foto: Pflips
Feuerwerk auf dem Adventsmarkt in Olfen.© Foto: Pflips
Feuerwerk auf dem Adventsmarkt in Olfen.© Foto: Pflips
Feuerwerk auf dem Adventsmarkt in Olfen.© Foto: Pflips
Feuerwerk auf dem Adventsmarkt in Olfen.© Foto: Pflips
Feuerwerk auf dem Adventsmarkt in Olfen.© Foto: Pflips
Feuerwerk auf dem Adventsmarkt in Olfen.© Foto: Pflips
Feuerwerk auf dem Adventsmarkt in Olfen.© Foto: Pflips
Feuerwerk auf dem Adventsmarkt in Olfen.© Foto: Pflips
Feuerwerk auf dem Adventsmarkt in Olfen.© Foto: Pflips
Feuerwerk auf dem Adventsmarkt in Olfen.© Foto: Pflips
Feuerwerk auf dem Adventsmarkt in Olfen.© Foto: Pflips
Feuerwerk auf dem Adventsmarkt in Olfen.© Foto: Pflips
Feuerwerk auf dem Adventsmarkt in Olfen.© Foto: Pflips
Rund um den großen Baum trafen sich die Besucher auf dem Adventsmarkt in Olfen.© Foto: Pflips
Gute Laune auf dem Adventsmarkt in Olfen.© Foto: Pflips
Stimmungsvolle Holzarbeiten.© Foto: Pflips
Schlagworte Olfen

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Weihnachtsmarkt Olfen 2011

Ein schöner Erfolg war der Adventsmarkt in Olfen - obwohl er zunächst aufgrund des Wetters ins Wasser zu fallen drohte. Doch Petrus spielte mit. Das Programm und die schöne Atmopshäre zwischen den Holzhütten begeisterte die Besucher.
05.12.2011
/
Adventliche Deko gab es an diesem Stand in reicher Auswahl.© Foto: Matthias Münch
Filigrane Schnitzereien mit weihnachtlichen Motiven wurden hier ins rechte Licht gerückt.© Foto: Matthias Münch
Bei Anbruch der Dunkelheit füllte sich der Adventsmarkt am Samstag- und am Sonntagabend.© Foto: Matthias Münch
In dieser weihnachtlichen Holzhütte gab es unter anderem lustige Nikolause.© Foto: Matthias Münch
Die Prinzengarde löste eine Wette ein und sang drei Weihnachtslieder auf der Bühne.© Foto: Matthias Münch
Das Musikkorps der Stadt Olfen spielte Weihnachtslieder.© Foto: Matthias Münch
Sie warteten auf den Nikolaus.© Foto: Matthias Münch
Die Lose für die Tombola des Werberings Treffpunkt Olfen wurden auch in diesem Jahr wieder in großen Mengen verkauft.© Foto: Matthias Münch
Bei der Kolpingsfamilie wurde Stockbrot über dem offenen Feuer gebacken. Das qualmte natürlich auch ein bisschen.© Foto: Matthias Münch
Die große Nordmanntanne bildete das Zentrum des Adventsmarktes auf dem Olfener Marktplatz.© Foto: Matthias Münch
Leuchtende Augen: die 2. Vorsitzende des Werberings Inge Herzing mit dem Dirigenten des Musikkorps, Ex-Prinz Uwe Koschela.© Foto: Matthias Münch
Kinder durften die Tiere im Streichelzoo des Freizeitparks Gut Eversum auch anfassen.© Foto: Matthias Münch
In den Bücher-Hütten der Bürgerstiftung "Unser Leohaus" war immer etwas los.© Foto: Matthias Münch
Bei den Olfener Landfrauen gab es unter anderem knusprige Kartoffeln.© Foto: Matthias Münch
Hier am Stand der evangelischen Kirchengemeinde wird gerade "heißer Seehund" nachgefüllt.© Foto: Matthias Münch
Am Stand von roterkeil, der Organisation gegen Kinderprostitution, wurden unter anderem die CDs mit dem Song "Stummer Schrei" verkauft.© Foto: Matthias Münch
Selbst gemachte Körnerkissen verkaufte die Olfener Kolpingsfamilie. Vom Erlös werden ein Kinderhospiz und die Kinderkrebshilfe untersützt.© Foto: Matthias Münch
Die Lose für die Tombola des Werberings Treffpunkt Olfen wurden auch in diesem Jahr wieder in großen Mengen verkauft.© Foto: Matthias Münch
Wunderschöne Windmühlen aus Holz und Vogelhäuser gab es an diesem Stand zu bestaunen.© Foto: Matthias Münch
Auch das Kinderkarussell drehte sich wieder auf dem Marktplatz.© Foto: Matthias Münch
Die Steversterne boten unter anderem selbst gebackene Plätzchen an.© Foto: Matthias Münch
Krippen und andere Kunstwerke verkaufte der Verein Pro Organo in den Räumen der Volksbank.© Foto: Matthias Münch
Heiner Diekmann (r.) und Uwe Reinkober vom Vorstand des Vereins Pro Organo bei der Kunstaktion in den Räumen der Volksbank. Die Kunstwerke wurden für die Sanierung der St. Vitus-Orgel verkauft.© Foto: Matthias Münch
Kunstwerke aus Mooreiche gehörten zum reichhaltigen Angebot auf dem Olfener Adventsmarkt.© Foto: Matthias Münch
Filigrane Schnitzereien mit weihnachtlichen Motiven wurden hier ins rechte Licht gerückt.© Foto: Matthias Münch
Schaukelstühle gibt es auch für die Kleinen.© Foto: Matthias Münch
Mit dem großen Tannenbaum im Rücken drängten sich die Besucher vor der Bühne und warteten auf den Nikolaus.© Foto: Matthias Münch
Mit Weihnachtsbier und dem speziellen "Gardenwilli", einem heißen Punsch aus Wein und Williams-Christ-Birne, wurde im Zelt der Prinzengarde angestoßen.© Foto: Matthias Münch
Harmonisch ging es zu am Stand des Männergesangvereins Harmonia.© Foto: Matthias Münch
Weihnachtliche Dekorationsartikel wurden an verschiedenen Ständen angeboten.© Foto: Matthias Münch
Gemütliche Lesestunden gab es in dieser Hütte der Bürgerstiftung "Unser Leohaus".© Foto: Matthias Münch
Jede Menge Bücher hatten die Olfener der Bürgerstiftung "Unser Leohaus" gespendet. Ein Großteil der Bücher fand zu kleinen Preisen neue Besitzer.© Foto: Matthias Münch
Der Freizeitpark Gut Eversum hatte für die Kinder einen kleinen Streichelzoo auf dem Marktplatz aufgebaut.© Foto: Matthias Münch
Am Stand von roterkeil, der Organisation gegen Kinderprostitution, wurden unter anderem die CDs mit dem Song "Stummer Schrei" verkauft.© Foto: Matthias Münch
Hier am Stand der evangelischen Kirchengemeinde wird gerade "heißer Seehund" nachgefüllt.© Foto: Matthias Münch
Selbst gemachte Körnerkissen verkaufte die Olfener Kolpingsfamilie. Vom Erlös werden ein Kinderhospiz und die Kinderkrebshilfe untersützt.© Foto: Matthias Münch
Wunderschöne Windmühlen aus Holz und Vogelhäuser gab es an diesem Stand zu bestaunen.© Foto: Matthias Münch
Auch das Kinderkarussell drehte sich wieder auf dem Marktplatz.© Foto: Matthias Münch
Die Steversterne boten unter anderem selbst gebackene Plätzchen an.© Foto: Matthias Münch
Krippen und andere Kunstwerke verkaufte der Verein Pro Organo in den Räumen der Volksbank.© Foto: Matthias Münch
Heiner Diekmann (r.) und Uwe Reinkober vom Vorstand des Vereins Pro Organo bei der Kunstaktion in den Räumen der Volksbank. Die Kunstwerke wurden für die Sanierung der St. Vitus-Orgel verkauft.© Foto: Matthias Münch
Kunstwerke aus Mooreiche gehörten zum reichhaltigen Angebot auf dem Olfener Adventsmarkt.© Foto: Matthias Münch
Auch Produkte aus Honig gehörten zum Angebot auf dem Adventsmarkt.© Foto: Matthias Münch
Schaukelstühle gibt es auch für die Kleinen.© Foto: Matthias Münch
Schlagworte Olfen

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der Adventsmarkt 2010

Der Adventsmarkt in Olfen hat am Samstag gut begonnen. Der Sonntag litt dann unter den heftigen Schneefällen in der Nacht und am Vormittag. Unser Reporter war am Wochenende zwischen den Ständen und vor der Bühne unterwegs.
04.12.2010
/
Der Nikolaus kommt zum Adventsmarkt.© Foto: Matthias Münch
Der große Weihnachtsbaum und die neuen Pagoden zogen die Blicke der Besucher auf sich.© Foto: Matthias Münch
Die junge charmante Sängerin Jo Marie Dominiack unterhielt ihr Publikum am Sonntagabend mit Weihnachtsliedern.© Foto: Matthias Münch
Im Kinderkarussell hatten die jüngsten Besucher des Weihnachtsmarktes ihren Spaß.© Foto: Matthias Münch
Unter dem herrlichen Weihnachtsbaum war die Stimmung prächtig.© Foto: Matthias Münch
Das Warten auf den Nikolaus wurde spannend.© Foto: Matthias Münch
Auch die Landfrauen hatten sich warm angezogen.© Foto: Matthias Münch
In den Zelten, die teilweise mit Holzfußböden ausgelegt waren, konnten die Angebote "frostfrei" studiert werden.© Foto: Matthias Münch
"Bilder von Herzen" zeigte der Künstler Heino Blum seinen Gästen.© Foto: Matthias Münch
Ein wärmendes Feuer zum Stockbrotbacken wurde bei der Kolpingsfamilie entzündet.© Foto: Matthias Münch
Geheimnisvolle Meisterwerke der Natur präsentierte die Galerie "artmoor".© Foto: Matthias Münch
Im dichten Schneetreiben räumten die Männer vom Bauhof den Schneematsch vom Marktplatz.© Foto: Matthias Münch
Auch der Bürgermeister ließ sich vom Schneegestöber nicht die gute Laune verderben.© Foto: Matthias Münch
Verschneite Winterlandschaft auf dem Olfener Marktplatz.© Foto: Matthias Münch
Fotopräsentation im Schneetreiben.© Foto: Matthias Münch
Die erstmals aufgestellten Pagoden bedeuteten eine optsiche Aufwertung für den Olfener Adventsmarkt.© Foto: Matthias Münch
Im dichten Schneetreiben räumten die Männer vom Bauhof den Schneematsch vom Marktplatz.© Foto: Matthias Münch
Der Traumland-Kindergarten hatte viele Lieder mitgebracht.© Foto: Edith Möller
Wunderschöne Holzarbeiten hatte dieser Stand zu bieten.© Foto: Edith Möller
Diese drei Gardisten stoßen mit einer Tasse "Gardewilli" auf den Weihnachtsmarkt an.© Foto: Edith Möller
Etwas Warmes hatte auch der MGV Harmonia zu bieten.© Foto: Edith Möller
Herbert Rotte vom MGV Harmonia hatte mit Struwen backen alle Hände voll zu tun.© Foto: Edith Möller
Gut verpackt ging es bei dem nasskalten Wetter über den Olfener Weihnachtsmarkt.© Foto: Edith Möller
Exquisite Düfte konnten am Stand der Markt-Drogerie Worms auspropbiert werden.© Foto: Edith Möller
Dieser Stand hatte weihnachtliche Deko im Angebot.© Foto: Edith Möller
Acrylmalereien gab es hier zu bewundern.© Foto: Edith Möller
Brot und Panhas war bei den Landfrauen der Renner.© Foto: Edith Möller
Hier gab es den deftigen Landfrauenteller.© Foto: Edith Möller
Die ev. Kirchengemeinde hatte "Heißen Seehund" im Angebot.© Foto: Edith Möller
Der Traumland-Kindergarten sang sich in die Herzen der Zuhörer.© Foto: Edith Möller
Auf reges Interesse stieß die Fotowand von Werner Dirkmann.© Foto: Edith Möller
Inge Herzing vom Werbering eröffnete am Samstag offiziell den Olfener Weihnachtsmarkt.© Foto: Edith Möller
Die Kindergartenkinder hatten bei ihrem Auftritt viele Zuhörer.© Foto: Edith Möller
Wenn die Mutter mit dem Sohne ... auf den Weihnachtsmarkt geht ...© Foto: Edith Möller
Die Kindergarten-Kinder freuten sich auf ihren Auftritt.© Foto: Edith Möller
Am Kolpingstand wurde fleißig Stockbrot gebacken.© Foto: Edith Möller
Panhas nach Spezialrezept gab es bei der Prinzengarde.© Foto: Edith Möller
Schlagworte Olfen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt