Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

An diesen Orten finden die nächsten Summer-Specials statt

Neue Schauplätze für die Summer-Specials

Die Stadt Olfen hat die Veranstaltungsorte für die nächsten Summer-Specials bekannt gegeben. Darunter sind auch zwei neue Schauplätze für die beliebte Musik-Reihe.

Olfen

, 18.03.2018
An diesen Orten finden die nächsten Summer-Specials statt

Das Alte Hafenbecken wird wieder Schauplatz der nächsten Summer-Specials sein. Pflips (A) © Antje Pflips

Die Orte für die diesjährigen Summer-Specials in den Sommerferien stehen fest. „Es gibt viele schöne Plätze in Olfen. So finden die Summer-Specials nun auch an zwei neuen Orten statt“, erklärte Eva Hubert von der Stadtverwaltung auf Anfrage. Die Eröffnung findet diesmal nicht auf dem Marktplatz, sondern am 21. Juli im Stadtpark statt. „Wo genau, müssen wir noch schauen“, so Eva Hubert. Partner soll die Bürgerstiftung Unser Leohaus sein.

Nicht neu ist das Alte Hafenbecken. In Zusammenarbeit mit den Fußballern des SuS Olfen findet das Summer-Special dort am 28. Juli statt. Wolf Codera ist am 4. August im Naturbad zu Gast. An der Dreibogenbrücke ist das Summer-Special für den 11. August vorgesehen. Partner ist erneut die Familie Pilica, Inhaber des Hotels Zum Steverstrand.

Neues Gelände bot sich an

Einen neuen Ort gibt es für den 18. August. Erstmals findet das Summer-Special auf dem Gelände des Schäferhundevereins am Markenweg statt. Hubert: „Der Verein hat Interesse an einer Veranstaltung geäußert.“ Das Gelände böte sich für ein Summer-Special an, sei recht gut mit dem Rad zu erreichen. Der Abschluss ist für den 25. August an der Füchtelner Mühle vorgesehen. Partner sind dann die Handballer des SuS Olfen.

Eintrittskarten müssen lediglich für das Konzert von Wolf Codera im Naturbad gekauft werden. Bei allen anderen Summer-Specials ist der Eintritt kostenlos. Eine Sache ist noch nicht spruchreif: „Die Namen der jeweiligen Künstler bei den Terminen stehen noch nicht endgültig fest“, sagt Eva Hubert.

Lesen Sie jetzt