Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auto kracht gegen Baum: 80-jähriger Olfener kommt bei schwerem Unfall in Vinnum ums Leben

Schwerer Unfall

Furchtbare Tragödie: Bei einem schweren Unfall auf der Sandforter Straße etwa in Höhe von Schloss Sandfort ist am Montag ein Mann gestorben. Die Polizei hat jetzt weitere Informationen bekannt gegeben.

Vinnum

, 03.09.2018
Auto kracht gegen Baum: 80-jähriger Olfener kommt bei schwerem Unfall in Vinnum ums Leben

Ein Bild der Verwüstung bietet sich den Helfern. © Foto Thomas Aschwer

Bei dem Mann, der am Montagabend mit großer Wucht gegen eine massive Kastanie gefahren ist, handelt es sich um einen 80-jährigen Olfener. Noch immer sucht die Polizei dringend Zeugen, um die Unfallursache zu ermitteln. Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich bei der Polizei in Lüdinghausen unter Tel. (02591) 7930 in Verbindung zu setzen. Bei dem Unfall war das Auto des Olfeners völlig zerstört worden. Den Ersthelfern bot sich ein schlimmes Bild der Verwüstung. Eine Ersthelferin erlitt einen Schock und wurde nach ärztlicher Untersuchung von einer Notfallseelsorgerin betreut. Polizisten stellten den Unfallwagen sicher.

Die Feuerwehr leisttete technische und personelle Hilfestellung. Sie streute an der Unfallstelle ausgelaufenes Öl ab und half bei der Suche nach einem möglichen Beifahrer. Es konnte jedoch niemand gefunden werden. Erst nach 20 Uhr konnte der Verkehr an der Unfallstelle wieder fließen.

UPDATE: 3. September, 19 Uhr:

Der Mann war nach Polizeiangaben mit seinem Audi von Vinnum kommend gegen 16 Uhr in Richtung B 236 unterwegs, geriet aus bisher ungeklärter Ursache auf den Grünstreifen und prallte frontal gegen einen Baum.

Motorblock hat sich aus der Karosserie gelöst

Die Wucht des Aufpralls war so gewaltig, dass ein Rad mit Felge von der Achse abgerissen und der komplette Motorblock aus der Karosserie herausgerissen wurde. Den Rettungskräften bot sich bei dem Alleinunfall ein Bild der Verwüstung. Sie versuchten, den schwer verletzten Mann zu reanimierten. Er verstarb jedoch noch an der Unfallstelle. Die Polizei sucht dringend Zeugen, um die Unfallursache zu ermitteln. Ein Zeuge hatte vor dem Aufprall ein Geräusch gehört.

Bereits sieben Verkehrstote in diesem Jahr

Der Mann, zu dem die Polizei zunächst keine Angaben machen konnte, ist bereits die siebte Person, die in diesem Jahr auf den Straßen im Kreis Coesfeld ihr Leben verloren hat. Nach dem Unfall kreiste ein Polizeihubschrauber über der Unglücksstelle, um mit einer Wärmebildkamera nach eventuell weiteren Unfallopfern zu suchen. Zuvor hatten Mitglieder der Feuerwehr Olfen den Nahbereich abgesucht.

Ursprungsmeldung 3.9. um 17 Uhr::

Ein Autofahrer ist am Montagnachmittag auf der Sandforter Straße in Höhe des Schlosses schwer verunglückt. Für die Rettung wurde die Straße komplett gesperrt.

In Höhe der Einfahrt zum Schloss Sandfort ist am Montagnachmittag auf der Sandforter Straße ein Autofahrer aus noch ungeklärter Ursache mit einem Baum kollidiert. Zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr und weitere Rettungskräfte aus der Umgebung sind im Einsatz. Zum Zustand des Fahrers gibt es noch keine offizielle Aussage. Das Auto wurde bei dem Unfall völlig zerstört. Aktuell ist die Sandforter Straße noch komplett gesperrt.