Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hobby-Fotografen für die Stever in Olfen gesucht

Regionale-2016-Projekt

Das Regionale-2016-Projekt „WasserWegeStever“ will dazu beitragen, die Stever erlebbar zu machen. In diesem Sinne ruft das Projektmanagement im Naturschutzzentrum des Kreises Coesfeld Hobby-Fotografen auf, Aufnahmen des Gewässers einzureichen. Wir machen schon mal mit Fotos und Videos Geschmack auf die Steveraue in Olfen.

OLFEN

, 16.10.2016
Hobby-Fotografen für die Stever in Olfen gesucht

Die schier unendlichen Weitern der Steveraue.

Unter dem Motto „Mein schönster Platz an der Stever“ können bis zum 28. Februar 2017 „lebendige Fotos“ – so der Ausschreibungstext – mit einem Motiv der Stever von der Quelle bis zur Mündung an das Projektmanagement gesendet werden. Die E-Mail-Adresse: catharina.kaehler@naturschutzzentrum-coesfeld.de

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So schön sieht es in der Steveraue Olfen aus

Hobbyfotografen sollen für das Regionale-2016-Projekt „WasserWegeStever“ Aufnahmen des Gewässers beim Naturschutzzentrum des Kreises Coesfeld einreichen. Durch das Projekt soll die Stever "erlebbar" werden. Wir zeigen einige unserer eigenen Lieblingsbilder in unserer Fotostrecke.
06.10.2016
/
Die schier unendlichen Weitern der Steveraue.© Foto: Arndt Brede
Die Poitou-Esel sind absolute Hingucker.© Foto: Arndt Brede
Die schier unendlichen Weitern der Steveraue.© Foto: Arndt Brede
Die Hinweisschilder in und an der Steveraue dienen der Orientierung und der Information.© Foto: Arndt Brede
Die Hinweisschilder in und an der Steveraue dienen der Orientierung und der Information.© Foto: Arndt Brede
Die schier unendlichen Weitern der Steveraue.© Foto: Arndt Brede
Die Hinweisschilder in und an der Steveraue dienen der Orientierung und der Information.© Foto: Arndt Brede
Die schier unendlichen Weitern der Steveraue.© Foto: Arndt Brede
Die schier unendlichen Weitern der Steveraue.© Foto: Arndt Brede
Der Schaukelesel blickt in die Steveraue.© Foto: Arndt Brede
Die schier unendlichen Weitern der Steveraue.© Foto: Arndt Brede
Rehe gibt es an der Steveraue auch. Manchmal bekommen sie Besuch von Gänsen.© Foto: Arndt Brede
Rehe gibt es an der Steveraue auch. Manchmal bekommen sie Besuch von Gänsen.© Foto: Arndt Brede
Rehe gibt es an der Steveraue auch. Manchmal bekommen sie Besuch von Gänsen.© Foto: Arndt Brede
Die schier unendlichen Weitern der Steveraue.© Foto: Arndt Brede
Die schier unendlichen Weitern der Steveraue.© Foto: Arndt Brede
Die Drei-Bogen-Brücke ist sehenswert. Der Blick von der Brücke in die Steveraue auch.© Foto: Arndt Brede
Schlagworte Olfen

Die Preise werden von den sieben Projekt-Kommunen vergeben. Hier locken ein Gutschein für das Café am Longinusturm „18|97“, Eintrittskarten für das Familienbad „cabrio“ in Senden, ein Kanu-Nachmittag in Lüdinghausen, Gutscheine für den Seepark Ternsche, eine Floßfahrt in Olfen, eine Rundfahrt mit dem Fahrgastschiff „Möwe“ auf dem See in Haltern sowie Karten für das Freiluftkonzert 2017 im Innenhof des Schlosses Nordkirchen.

Die sieben aussagekräftigsten Fotos werden prämiert. Dabei erhält der Fotograf des am besten bewerteten Bildes zusätzlich einen großformatigen Motivdruck auf Leinwand.

Die Preisvergabe findet während der Eröffnungsveranstaltung des neuen Steverradweges im Frühjahr 2017 statt.

Nähere Infos zum Projekt:

Schlagworte: