Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kandidatin Nummer 3: Dorit Feldmann

Olfener Bürgerpreis 2014

Drei Kandidaten sind nominiert für den Olfener Bürgerpreis 2014. Die Dritte im Bunde: Dorit Feldmann.

OLFEN

, 21.11.2014
Kandidatin Nummer 3: Dorit Feldmann

Dorit Feldmann steht im Finale um den Bürgerpreis. Im St.-Vitus-Stift ließt sie seit zwölf Jahren vor und engagiert sich auch für die Evangelische Bücherei Olfen.

Die 68-Jährige hat vor zwölf Jahren angeboten, regelmäßig im St.-Vitus-Stift vorzulesen. Jeden Freitag verbringt sie seitdem mit den Senioren eine Stunde mit Geschichten und kommt so mit ihnen ins Gespräch. Eine schöne Zeit für sie und für die Älteren, sagt Dorit Feldkamp. Auch für die Evangelische Kirchengemeinde engagiert sie sich. Einmal im Jahr organisiert das Ehepaar Feldmann mit drei weiteren Ehepaaren den Weihnachtsmarkt der Evangelischen Kirche. Außerdem hilft Feldmann in der Ausleihe und im Bucheinkauf der Evangelischen Bücherei in Olfen.  

  • Alter: Dorit Feldmann ist 68 Jahre alt. Geboren wurde sie in Neuenkirchen, einem kleinen Dorf bei Bremerhafen, danach lebte sie längere Zeit bei Gummersbach. Seit 32 Jahre wohnt Feldmann in Olfen.
  • Beruf: Feldmann ist Hausfrau.
  • Familie: Dorit Feldmann ist seit 47 Jahren verheiratet,  ist Mutter und seit kurzem auch Großmutter.
  • Hobbys: Bücher sind seit Kindertagen ihre Leidenschaft.
Lesen Sie jetzt