Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kinder testen den Spielplatz

Bernhard-Holtmann-Straße

OLFEN Glasschreben, Schrauben - der erste Eindruck vom Spielplatz an der Bernhard-Holtmann-Straße überzeugt nicht. Ob Kletterturm und Nestschaukel taugen, testen die Kleinen des DRK-Kindergarten Traumland. [Karte]

von Von Naemi Goldapp

, 08.08.2010
Kinder testen den Spielplatz

Auf dem Balken balanciert Eleni auf den Turm.

Zusammen mit den Kindern und ihrer Kolleginnen sieht sich Christina Ruda auf dem Spielplatz um. Doch kaum angekommen, stürmen die Kinder sofort los. Ihre Ziele: Der Kletterturm und die Nestschaukel. Viel mehr gibt es auch gar nicht auf dem eher kleinen Spielplatz. Noch etwas grün zum Ballspielen und ein Schaukeldrachen. Gerade genug für die 13 Kinder der Wolke-Gruppe.

Erzieherin Christina Ruda beobachtet die Kinder beim Spielen, hält dabei auch Ausschau nach Gefahrenquellen. „Hier liegt viel Müll“, stellt sie fest. Zudem liege der Sand voller Äste und es gebe am Zaun viele Disteln – unschön für Kinder, doch denen fällt das in ihren Regensachen gar nicht auf. Denn hinterm Zaun grasen ein Pferd und eine Kuh. „Wenn die Kinder auf die Wiese dürften und die von nahem beobachten, wäre das schön“, sagt Christina Ruda. Dass es so wenig Spielgeräte gibt, stört sie. „Die Kinder drubbeln sich so an einem Ort, wenn man mit mehreren kommt.“ Dennoch fallen ihr auch einige positive Aspekte ein: Es ist ganz nett, dass es Sitzmöglichkeiten für Erwachsene gibt“ und die gut platziert am Eingang seien. Zudem müsse man sich keine Sorgen machen. Der Spielplatz sei gut eingezäunt und sei so sehr übersichtlich. 

Spielplatz Bernhard-Holtmann-Straße auf einer größeren Karte anzeigen

Lesen Sie jetzt