Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kökelsumer Straße: Unbekannte an der Ausgrabungsstätte

OLFEN Michael Esmyol traute heute Morgen seinen Augen nicht. Unbekannte haben an der archäologischen Ausgrabungsfläche an der Kökelsumer Straße selbst Grabungen vorgenommen.

21.08.2008
Kökelsumer Straße: Unbekannte an der Ausgrabungsstätte

Michael Esmyol zeigt auf die Flächen, wo Unbekannte gegraben haben.

Zwei gekennzeichnete Flächen des Gräberfeld wurden gezielt ausgehoben. "Wir wissen nun natürlich nicht, ob sich in diesem Bereich etwas in der Erde befunden hat", soi der Augrabungsleiter. Keine spielenden Kinder Es könne aber durchaus möglich sein, da man in diesem Bereich schon viele Funde sichergestellt habe. Und es seien auch keine spielende Kinder gewesen.   "Die Polizei hat Fußspuren gesichert, die eindeutig von Erwachsenen stammen." Michael Esmyol hat bei der Polizei Strafanzeige erstattet.

Lesen Sie jetzt