Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Carsten Tembaaks Wurzeln liegen in Olfen. Vor acht Jahren bestieg er ein Flugzeug mit dem Ziel North Carolina – und blieb. Zur Präsidentschaft im dortigen BVB-Fanclub kam er ganz unverhofft.

Olfen

, 03.08.2018

Während seiner Ausbildung zum Industriemechaniker wohnte der Olfener Carsten Tembaak (45) in der Heimat des Fußballvereins, von dem er Fan ist: in Dortmund. Und zwar nicht irgendwo in Dortmund, sondern ganz in der Nähe des Westfalenstadions, wie der Signal Iduna Park damals noch hieß.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt