Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wer soll den Olfener Bürgerpreis 2018 bekommen? Stimmen Sie jetzt ab!

Bürgerpreis 2018

Bereits zum sechsten Mal verleiht die Bürgerstifung Unser Leohaus den Olfener Bürgerpreis. Jetzt stehen die drei Finalisten fest und die Bürger sind am Zug.

Olfen

, 24.11.2018

Aus zahlreichen Vorschlägen hat eine Jury der Bürgerstiftung Eva Trinks, Wilhelm Wessels und die Feuerwehr nominiert, die wir in dieser Woche besucht haben und auf dieser Seite vorstellen.

Hier geht es zu den Porträts:

Wie der diesjährige Preisträger ermittelt wird, welche Preise ausgelobt sind und wann die Ehrung stattfindet, dazu Fragen und Antworten.

? Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, damit ein Olfener oder eine örtliche Gruppierung für den Bürgerpreis nominiert wird?

Bis zum 18. November hatten Olfener die Möglichkeit, Bürger, Gruppen und Organisationen für den Preis vorzustellen. Eine Jury hat diese Vorschläge gesichtet, intensiv beraten und am Ende drei Finalisten ermittelt.

? Gibt es auch Menschen oder Gruppen, die vorgeschlagen werden, jedoch nicht in die Öffentlichkeit gehen wollen und deshalb nicht im Finale antreten?

Ja, es gibt in der Tat Menschen, die sich lieber „im Stillen“ engagieren und deshalb nicht im Finale vertreten sind. Das war im vergangenen Jahr so und auch in diesem Jahr. Deshalb bestimmt die Jury neben den drei Finalisten drei Ersatzkandidaten.

? War es eigentlich schon immer so, dass neben Einzelpersonen auch Gruppen und Organisationen ausgezeichnet werden konnten?

Bei den ersten drei Bürgerpreisen standen, so die Vorgabe der Stiftung, ausschließlich Einzelpersonen zur Wahl. Aber es gab bereits in der Anfangsphase Vorschläge für Gruppierungen. Deshalb hat die Bürgerstiftung die Richtlinien für die Nominierung entsprechend geändert. Auch in diesem Jahr sind wieder verschiedene Gruppierungen vorgeschlagen worden.

? Welche Möglichkeiten zur Stimmabgabe gibt es? Alle Bürger können über das Online-Voting dieser Zeitung ihre Stimme abgeben.

Ganz wichtig: Jeder Bürger hat nur eine Stimme. Zusätzlich gibt es auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, die Stimme im Leohaus abzugaben. Um eine mehrfache Stimmabgabe zu verhindern, werden die Namen der Bürger in eine Liste eingetragen, die hier für einen Finalisten votiert haben. Online ist eine Stimmabgabe vom 29. November bis zum 6. Dezember möglich. Im Leohaus endet die Stimmabgabe einen Tag früher - also am 5. Dezember.

? Wann findet die Ehrung des neuen Preisträgers statt?

Die Preisverleihung erfolgt wie in jedem Jahr auf dem Olfener Adventsmarkt - in diesem Jahr am Sonntag, 9. Dezember.

? Wird das große Engagement der Finalisten auch finanziell gewürdigt?

Der Erstplatzierte bekommt 500 Euro, der Zweitplatzierte 300 Euro und der Drittplatzierte 200 Euro. Die Preisgelder stellt die Sparkasse Westmünsterland zur Verfügung.

Stimmen Sie hier ab: Wer soll den Olfener Bürgerpreis 2018 bekommen?


Schlagworte:
Lesen Sie jetzt