Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dokumentation schafft Klarheit

Organspender-Zahl weiter rückläufig

DORTMUND Die Zahl der Organspender in Westfalen-Lippe ist weiterhin rückläufig. So zählte die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) von Januar bis Juli 2017 lediglich 42 Organspender, im Vorjahreszeitraum waren es 46.

Organspender-Zahl weiter rückläufig

Ein Organspendeausweis schafft Klarheit. Foto: dpa Foto: picture alliance / Caroline Seid

Die erhoffte Trendwende ist laut DSO bislang nicht erkennbar. Diese Entwicklung nimmt die AOK NORDWEST zum Anlass, die Bevölkerung über das Thema Organspende erneut umfassend zu informieren und startete eine landesweite Kampagne.

Dabei versendete die AOK per Kundenzeitschrift oder Brief Informationen an über 1,7 Millionen Versicherte über 16 Jahre in ganz Westfalen-Lippe. In den AOK-Kundencentern werden zudem Informationen mit den wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema für die Öffentlichkeit vorgehalten. Außerdem bietet die AOK NORDWEST unter www.aok.de/organspende eine Entscheidungshilfe zur Organspende im Internet.

„Die Entscheidung, Organe zu spenden, muss jeder für sich selbst treffen. Wir helfen dabei mit umfangreichen Informationen. Deshalb sollte je-der Klarheit für sich und seine Angehörigen schaffen und seine Entscheidung auf einem Organspendeausweis dokumentieren“, so AOK-Chef Tom Ackermann.

AOK NORDWEST

Kopenhagener Straße 1
44269 Dortmund
Tel. (0231) 4 19 30
E-Mail: kontakt@nw.aok.de
www.aok.de/nw

Willkommen in einer starken Gemeinschaft. Bei der AOK NORDWEST mit rund 2,8 Millionen Versicherten ist Ihre Gesundheit in den besten Händen. Mit uns profitieren Sie von zahlreichen gesunden Zusatzleistungen, bestem Beratungsservice vor Ort und Sicherheit, auf die Sie sich verlassen können. Hier finden Sie Tipps und Beiträge zu aktuellen Gesundheitsthemen.

Experten beraten

Hilfe bei Behandlungsfehlern

Hilfe bei 
Behandlungsfehlern
Top

DORTMUND. Führt eine Operation oder eine medizinische Behandlung möglicherweise zu einem Schaden, ist guter Rat erforderlich. Hilfe für die Betroffenen in dieser schwierigen Situation bieten die gesetzlichen Krankenkassen mit konkreten Angeboten. mehr...