Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Ovationen für Heynckes zum Abschied

München. Jupp Heynckes ist vor seinem letzten Heimspiel als Trainer des FC Bayern in der ausverkauften Münchner Fußball-Arena mit Ovationen bedacht worden.

Ovationen für Heynckes zum Abschied

Bayern-Coach Jupp Heynckes verabschiedet sich vor dem letzten Saisonspiel gegen Stuttgart von den Fans. Foto: Sven Hoppe

Der 73-Jährige wurde vor dem Anpfiff der Partie gegen den VfB Stuttgart von der Vereinsführung des deutschen Meisters auf dem Rasen verabschiedet. Die Zuschauer erhoben sich und stimmten Gesänge auf ihren „Jupp“ an. Heynckes war gerührt, er hatte feuchte Augen, als er dankbar dem Publikum zuwinkte.

Mit seinem 1038. Bundesligaspiel als Spieler und Trainer übertraf Heynckes als nun alleiniger Rekordhalter Otto Rehhagel (1037). Das letzte Mal auf der Bayern-Bank sitzen wird Heynckes in einer Woche beim DFB-Pokalfinale in Berlin gegen Eintracht Frankfurt.

Der FC Bayern verabschiedete ebenfalls seinen langjährigen Verteidiger Holger Badstuber. Der 29-Jährige, der in dieser Saison für den VfB Stuttgart spielte, trug zuvor mehr als 14 Jahre das Bayern-Trikot. Mit den Münchnern feierte Ex-Nationalspieler Badstuber sechs Meisterschaften, drei DFB-Pokalsiege und 2013 den Gewinn der Champions League. Nach 177 Pflichtspielen für den FCB ging Badstuber im Januar 2017 auf Leihbasis zum FC Schalke 04, ehe er danach zu den Stuttgartern wechselte.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Russland peilt den Gruppensieg an - Ronaldo gegen Ex-Coach

Moskau. Jetzt geht es um die Tickets für das Achtelfinale. In den Gruppen A und B werden bei der Fußball-WM in Russland die letzten Partien der Vorrunde gespielt. Für Russland und Uruguay geht es nur noch um Platz 1 oder 2. Für Portugal und Spanien steht mehr auf dem Spiel.mehr...

Erste Bundesliga

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

Kasan. Hoch gehandelt, tief gefallen. Nach zwei Spielen mit null Punkten ist das vorzeitige WM-Aus für die polnische Mannschaft um Robert Lewandowski besiegelt. Beim 0:3 gegen Kolumbien stahl ihm sein Münchner Vereinskollege James Rodríguez die Show.mehr...

Erste Bundesliga

Mit Kampfgeist zum Punktgewinn: Japan trotzt Senegal 2:2 ab

Jekaterinburg. Die Japaner werden mehr und mehr zu einem Überraschungsteam der WM. Der Punktgewinn beim 2:2 gegen Senegal war verdient. Damit dürfen die mit sieben Profis aus Deutschland nach Russland gereisten Asiaten auf die K.o.-Runde hoffen.mehr...

Erste Bundesliga

Diallo fehlt beim Trainingsauftakt in Mainz

Mainz. Ohne den von Borussia Dortmund umworbenen Abdou Diallo hat der 1. FSV Mainz 05 als erster Fußball-Bundesligist das Training aufgenommen. Zuvor hatte die „Bild“ berichtet, dass der Transfer des französischen U21-Nationalspielers zu den Schwarz-Gelben unmittelbar bevor stehe.mehr...

Erste Bundesliga

England im Achtelfinale - Torfestival gegen Panama

Nischni Nowgorod. England ist mühelos in das Achtelfinale der Fußball-WM in Russland eingezogen. Am Donnerstag gegen Belgien geht es um den Sieg in Vorrundengruppe G. Gegner Panama war am Sonntag chancenlos. England-Coach Gareth Southgate sieht nur einen kleinen Makel.mehr...