Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

PSG und Real starten ohne Draxler und Kroos ins Rückspiel

Paris. Die deutschen Fußball-Weltmeister Julian Draxler (24) und Toni Kroos (28) stehen nicht in den Startaufstellungen des Champions-League-Spiels zwischen Paris Saint-Germain und Real Madrid.

PSG und Real starten ohne Draxler und Kroos ins Rückspiel

Nimmt beim Rückspiel von PSG gegen Real Madrid vorerst auf der Bank Platz: Weltmeister Julian Draxler. Foto: Sven Hoppe

Das gaben die beiden Topclubs am Dienstag rund eine Stunde vor dem Beginn der Achtelfinalpartie in Paris bekannt. Real-Profi Kroos hatte sich beim 3:1-Hinspielsieg vor drei Wochen verletzt, seit Sonntag aber wieder mit dem Team trainiert. Wie PSG-Spieler Draxler war er als Einwechselspieler eingeplant.

Offensivspieler Draxler war als Ersatz für den verletzten Pariser Superstar Neymar infrage gekommen. Der deutsche Torwart Kevin Trapp war ebenfalls als Reservist bei PSG im Aufgebot.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

ChampionsLeague

Bayern bereit für Real - Müller: „Mit breiter Brust“

Hannover. Anreisen, gewinnen, abreisen: Mit der Bundesliga halten sie sich bei Bayern München nicht mehr lange auf. International geht es jetzt in die entscheidende Phase. Endlich warten richtige Gegner. Am Mittwoch der Titelverteidiger der Champions League.mehr...

ChampionsLeague

Bayern-Profi James: „Madrid ist nicht nur Ronaldo“

München. Bayern Münchens Offensivprofi James Rodríguez hat den deutschen Fußball-Rekordmeister davor gewarnt, das Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid auf ein Duell mit Weltfußballer Cristiano Ronaldo zu reduzieren.mehr...

ChampionsLeague

Klopp: Liverpool-Gegner AS Rom nicht das einfachste Los

Liverpool. Trainer Jürgen Klopp vom FC Liverpool will den kommenden Champions-League-Gegner AS Rom nicht als Glückslos bezeichnen. „Wenn jemand glaubt, dass es das einfachste Los ist, kann ich dieser Person auch nicht helfen“, sagte der Trainer der Reds auf einer Pressekonferenz.mehr...