Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Pachtmodell und Rückkauf des FCK-Trainingszentrums fix

Kaiserslautern (dpa) Mit dem Rückkauf des Trainingszentrums und der Unterzeichnung eines neuen Pachtmodells für das Fritz-Walter-Stadion hat Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern einen Meilenstein für die Zukunft gesetzt.

Pachtmodell und Rückkauf des FCK-Trainingszentrums fix

Der 1. FC Kaiserslautern hat ein neues Pachtmodell für das Fritz-Walter-Stadion unterzeichnet. Foto: Uwe Anspach

Wie die Pfälzer mitteilten, wurde das Trainingszentrum am Fröhnerhof für 2,625 Millionen Euro erworben. Der Kaufpreis wurde in voller Höhe durch die Gelder der vom Verein vor zwei Jahren initiierten Betze-Anleihe beglichen.

Zudem wurde bereits mit der Stadiongesellschaft Kaiserslautern für die Heimstätte auf dem Betzenberg eine an der Ligazugehörigkeit orientierte Pacht, die rückwirkend ab dem 1. Juli 2014 gilt, vertraglich fixiert. Demnach zahlt der Verein in der 2. Liga pro Saison 2,4 Millionen Euro, bei einem Aufstieg in die Bundesliga wären 3,6 Millionen Euro fällig.

Der Bund der Steuerzahler hatte die Lauterer Finanzpolitik im Vorjahr wegen angeblicher illegaler Beihilfen aus öffentlichen Mitteln scharf kritisiert. Der FCK hatte dies vehement zurückgewiesen. «Wir freuen uns sehr, dass trotz der ausgesprochen schwierigen Rahmenbedingungen und der unberechtigten negativen Berichterstattung das Zukunftsmodell nun endlich umgesetzt werden kann», sagte FCK-Vorstandschef Stefan Kuntz.

1. FC Kaiserslautern

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

2. Liga

1:1 in Kaiserslautern: Braunschweig enttäuscht erneut

Kaiserslautern (dpa) Aufstiegsanwärter Eintracht Braunschweig hat in der 2. Fußball-Bundesliga die nächste Enttäuschung hinnehmen müssen. Beim weiterhin sieglosen 1. FC Kaiserslautern spielte die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht am Montagabend nur 1:1 (1:0).mehr...

2. Liga

St. Paulis Sahin fällt vier Wochen aus

Hamburg (dpa) Der FC St. Pauli muss den wochenlangen Ausfall von Cenk Sahin verkraften. Der türkische Flügelspieler zog sich in der Zweitliga-Partie gegen den 1. FC Kaiserslautern (1:1) einen Innenbandriss im Knie zu.mehr...

2. Liga

Ex-Nationalspieler Sam wechselt von Schalke nach Bochum

Gelsenkirchen/Bochum (dpa) Zweitligist VfL Bochum hat Sidney Sam vom Nachbarn FC Schalke 04 verpflichtet. Das bestätigten beide Reviervereine. Der 29 Jahre alte Ex-Nationalspieler erhielt beim VfL einen Zweijahresvertrag und die Trikot-Nummer 13.mehr...

2. Liga

Düsseldorf bleibt erfolgreich: 2:0-Sieg gegen Kaiserslautern

Düsseldorf (dpa) Fortuna Düsseldorf ist der Sprung in die Aufstiegszone der 2. Fußball-Bundesliga gelungen. Das Team von Trainer Friedhelm Funkel bezwang den 1. FC Kaiserslautern mit 2:0 (1:0) und kletterte am 3. Spieltag mit nunmehr sieben Punkten vorerst auf den zweiten Tabellenplatz.mehr...