Schalker Innenverteidiger

Papadopoulos wechselt zu Bayer 04 Leverkusen

GELSENKIRCHEN Lange Zeit wurde spekuliert, am Sonntag folgte nun die Bestätigung: Kyriakos Papadopoulos wechselt mit sofortiger Wirkung vom FC Schalke 04 zu Bayer 04 Leverkusen. Der Innenverteidiger war bereits in der vergangenen Saison an den Werksklub ausgeliehen.

Papadopoulos wechselt zu Bayer 04 Leverkusen

Wechselt mit sofortiger Wirkung nach Leverkusen: Kyriakos Papadopoulos.

"Kyriakos Papadopoulos sieht seine Zukunft in Leverkusen", erklärt Sportvorstand Horst Heldt, "diesem Wunsch sind wir nachgekommen und wünschen ihm alles Gute."

Vertrag bis 2016

Der Vertrag des Griechen lief auf Schalke eigentlich noch bis Juni 2016, ein Jahr vor Vertragsende erfolgt somit die vorzeitige Trennung. Genauere Angaben über die Ablösesumme machten beide Klubs nicht - sie soll aber bei rund sechs Millionen Euro liegen.

Papadopoulos war im Juni 2010 von Olympiakos Piräus zu den "Knappen" gewechselt. Im Schalker Trikot kam er in vier Spielzeiten auf 61 Bundesliga-Partien (drei Tore), zehn Pokal-Duelle (zwei Tore) sowie 25 Spiele im Europapokal (zwei Tore).