Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Papst spricht von Augenoperation im kommenden Jahr

Rom.

Von den Leiden des Alters bleibt auch ein Papst nicht verschont: Er müsse sich im kommenden Jahr einem Eingriff am Auge unterziehen, sagte der 81-jährige Pontifex, nachdem er Häftlingen in einem Gefängnis in Rom zu Gründonnerstag die Füße gewaschen hatte. „Den Blick erneuern... Das tut gut, denn in meinem Alter bekommt man zum Beispiel den Grauen Star und man sieht die Realität nicht mehr gut“, sagte der Argentinier. Die Trübung der Augenlinse ist eine typische Erkrankung im Alter. Die Operation gehört zu den häufigsten Eingriffen.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schlaglichter

Papst spendiert 3000 Portionen Eis für Arme und Obdachlose

Rom. Der Papst feiert Namenstag und spendiert Eis: 3000 Portionen sollten an Obdachlose und andere Bedürftige in Rom verteilt werden, teilte der Vatikan mit. Am 23. April feiert die katholische Kirche den Tag des Heiligen Georgs - und somit auch den Namenstag des 81-jährigen Argentiniers, der bürgerlich Jorge (Spanisch für Georg) Mario Bergoglio heißt. Das Eis sollten die Menschen bekommen, die täglich Suppenküchen und Schlafsäle in der italienischen Hauptstadt aufsuchen.mehr...

Schlaglichter

Wehen bei Herzogin Kate haben begonnen

London. Bei der hochschwangeren britischen Herzogin Kate haben die Wehen eingesetzt. Das teilte der Kensington-Palast am Montag mit. Demnach wurde Kate im St. Mary's Hospital im Londoner Stadtteil Paddington aufgenommen. Sie sei in einem frühen Stadium ihrer Wehen, hieß es. Mit großer Spannung erwartet die britische Öffentlichkeit, ob das dritte Kind von Prinz William und Kate ein Mädchen oder ein Junge wird.mehr...

Schlaglichter

Vanessa Mai nach Probenunfall: Macht euch keine Sorgen

Berlin. Schlagersängerin Vanessa Mai gibt nach ihrem Probenunfall Entwarnung: „Nach dem großen Schock“ sei sie „etwas durcheinander“, ihre Fans müssten sich jedoch keine Sorgen um sie machen, erklärte die 25-Jährige bei Instagram. Eine weitere Untersuchung solle mehr Klarheit über ihre Verletzung bringen, bis dahin müsse sie „extrem ruhig bleiben“. Vanessa Mai hatte sich am Samstag bei einer Bühnenprobe vor einem Auftritt in Rostock verletzt und daraufhin alle Termine für diese Woche abgesagt.mehr...

Schlaglichter

Sängerin Shania Twain entschuldigt sich für Trump-Äußerung

London. Die kanadische Sängerin Shania Twain hat in einem Interview zunächst Sympathien für US-Präsident Donald Trump durchblicken lassen - und ist wenige Stunden später zurückgerudert. Sie entschuldige sich bei jedem, den sie mit ihrer Interviewaussage beleidigt habe, twitterte die 52-Jährige. In einem am Sonntag veröffentlichten Interview der britischen Zeitung „The Guardian“ hatte Twain erklärt, dass sie 2016 für Trump gestimmt hätte, „denn obwohl er beleidigend war, schien er ehrlich zu sein“.mehr...

Schlaglichter

Vanessa Mai wird nach Probenunfall im Krankenhaus behandelt

Rostock. Schlagerstar Vanessa Mai liegt nach einem schweren Probenunfall im Krankenhaus und wird untersucht. Das sagte ein Sprecher der 25-Jährigen. Details zu ihrem Gesundheitszustand wurden zunächst nicht bekannt. Laut einem Bericht der „Bild am Sonntag“ verletzte sich Mai am Samstag vor einem Auftritt in Rostock bei einer Bühnenprobe mit einem Tänzer schwer am Rücken. Nach Informationen der Zeitung verlor sie kurz das Bewusstsein. Ein Notarzt habe Mai künstlich beatmet, bevor sie in eine Klinik gebracht worden sei.mehr...

Schlaglichter

Queen feiert 92. Geburtstag mit Tom Jones und Kylie Minogue

London. Die britische Königin Elizabeth II. hat ihren 92. Geburtstag am Abend gut gelaunt bei einem Konzert in der Londoner Royal Albert Hall gefeiert. In der ehrwürdigen Halle traten zu ihren Ehren Rock- und Popgrößen auf, darunter Tom Jones, Kylie Minogue, Shawn Mendes, Jamie Cullum und Sting. Die Queen verfolgte das Konzert ohne Ehemann Prinz Philip, der sich vor kurzem einer Hüft-Operation unterzogen hatte. Neben Prinz Charles und dessen Ehefrau Camilla feierten Prinz William, Prinz Harry und dessen Verlobte Meghan Markle mit. Williams hochschwangere Frau Kate blieb zuhause.mehr...