Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

„Paradise Papers“: NRW möchte bei Aufklärung helfen

Düsseldorf. Das nordrhein-westfälische Finanzministerium möchte bei der Aufklärung des jüngsten Steuertrick-Skandals um die sogenannten „Paradise Papers“ helfen. „In solchen Fällen haben unsere Finanzbehörden große Erfahrung“, betonte NRW-Finanzminister Lutz Lienenkämper (CDU) am Montag in einer Mitteilung. „Wir können daran mitwirken, dass Kriminelle keine Chancen mehr haben, mit Hilfe der Oasen dieser Welt Steuern zu hinterziehen.“ Bei der Auswertung der „Paradise Papers“ könnten in NRW zehn spezialisierte Finanzämter für Steuerstrafsachen und Steuerfahndung kooperieren.

Wie zuvor die Bundesregierung, rief auch Lienenkämper die Medien dazu auf, den Finanz- und Strafverfolgungsbehörden sämtliche Originaldaten zur globalen Steuervermeidung zur Verfügung zu stellen. Laut „Süddeutscher Zeitung“ liegt dem Netzwerk investigativer Journalisten eine riesige Datenmenge zu den „Paradise Papers“ vor - 1,4 Terabyte von zwei Finanzdienstleistern sowie den Unternehmensregistern von 19 Steueroasen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

NRW

RB Leipzig will Heimsieg gegen Tabellenletzten Köln

Leipzig. RB Leipzig will mit einem Heimsieg gegen den Tabellenletzten 1. FC Köln die Ambitionen auf den direkten Einzug in die Champions League unterstreichen. Trainer Ralph Hasenhüttl kündigte vor der Partie des 24. Spieltags der Fußball-Bundesliga an, sofort aufs Tempo drücken zu wollen. Drei Tage nach dem Einzug ins Europa-League-Achtelfinale trotz der 0:2-Heimniederlage gegen den SSC Neapel kann er in der Red Bull Arena auch wieder mit dem zuletzt verletzten Kapitän und Abwehrchef Willi Orban planen. Auf Kölner Seite ist Torjäger Simon Terodde nach einer Gehirnerschütterung wieder einsatzbereit.mehr...

NRW

Bayer erwartet Schalke 04 iin der Champions-League

Leverkusen. Im Kampf um die Champions-League-Plätze erwartet Bayer Leverkusen heute (15.30 Uhr/Sky) den FC Schalke 04. Der Abstand zwischen dem Tabellenvierten Leverkusen (38 Punkte) und dem Tabellensechsten aus Gelsenkirchen (37) ist denkbar knapp. Während Leverkusen in dieser Saison noch kein Heimspiel gegen eines der Top-Teams aus der Fußball-Bundesliga gewinnen konnte, setzte sich Schalke 04 in den vergangenen sieben Duellen mit Bayer nur einmal durch. Schalke-Coach Domenico Tedesco bangt noch um den Einsatz des angeschlagenen Leon Goretzka (Fußschmerzen). Bayer hofft auf die Genesung des an Grippe erkranken Innenverteidigers Jonathan Tah.mehr...

NRW

Deutscher Hengst wird im Millionen-Dollar-Rennen Zweiter

Doha/Katar. Der fünf Jahre alte deutsche Galopper Noor Al Hawa hat erneut den zweiten Platz in einem Millionenrennen in Katar belegt. In der mit einer Million US-Dollar (rund 812 000 Euro) dotierten „HH The Emir's Trophy“ mussten sich der Hengst und sein Jockey Eduardo Pedroza nach 2400 Metern nur knapp The Blue Eye mit Harry Bentley geschlagen geben. Mit Jockey-Star Frankie Dettori im Sattel wurde der Amerikaner Money Multiplier Dritter.mehr...

NRW

Städtetag skeptisch zu „streckenbezogene Verkehrsverboten“

Berlin. Der Städtetag hat sich skeptisch zu Plänen in der Bundesregierung für begrenzte Einschränkungen für Dieselfahrer geäußert. „Die Bundesregierung will jetzt offenbar den Städten die Entscheidung über Fahrverbote zuschieben, die dann für einzelne Straßen gelten sollen“, sagte Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, am Samstag der Deutschen Presse-Agentur.mehr...

NRW

Aufsteiger Duisburg siegt und holt Kiel ein

Duisburg. Der MSV Duisburg bleibt im Aufstiegsrennen zur Fußball-Bundesliga. Am Samstag gewann der Zweitligist mit 2:1 (1:1) gegen den FC Ingolstadt und ist nun punkgleich mit dem Tabellendritten Holstein Kiel. In einer turbulenten Anfangsphase scheiterte erst FCI-Stürmer Stefan Kutschke (11.) vom Elfmeterpunkt, kurz darauf markierte Ahmet Engin (13.) die MSV-Führung. Und als der MSV nach einem aberkannten Tor von Enis Hajri (17.) noch reklamierte, traf Kutschke (18.) nach einem Torwartpatzer zum Ausgleich. Außerdem sah Almog Kohen (44.) nach einem Tritt ins Gesicht des Gegners die Rote Karte. Das Siegtor erzielte Boris Tashchy (66./Foulelfmeter).mehr...

NRW

Kampf um Champions League: Leverkusen empfängt Schalke 04

Leverkusen. Im Kampf um die Champions-League-Plätze will Bayer Leverkusen die Konkurrenz auf Distanz halten und erstmals in dieser Saison ein Heimspiel gegen eine der Top-Mannschaften in der Fußball-Bundesliga gewinnen. „Ein Sieg wäre ein Riesen-Schritt nach vorn“, sagte Bayer-Trainer Heiko Herrlich vor der Partie gegen den FC Schalke 04 am Sonntag (15.30 Uhr/Sky). Der Abstand zwischen dem Tabellenvierten Leverkusen (38 Punkte) und dem Tabellensechsten aus Gelsenkirchen (37) ist denkbar knapp. Daher erwartet der 46-jährige Herrlich auch „eine Auseinandersetzung auf Augenhöhe“.mehr...