Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Paten für Spielplätze gefunden

NORDKIRCHEN Margit und Arnd Conradi, Roland Balzer, Holger und Wenke Rühlow sowie Birgitt Rengshausen werden sich nun offiziell ehrenamtlich um den Spielplatz am Weyheweg kümmern.

/
Auf dem Spielplatz Mozartstraße in Nordkirchen.

Der Spielplatz Brink in Capelle.

Sie werden dort den Rasen mähen, Unkraut zupfen, den Sand austauschen, streichen und den Müll entsorgen. Thorsten Limberg war enttäuscht von der mangelnden Resonanz am Montagsgespräch, bei dem es um die ehrenamtliche Pflege der Kinderspielplätze ging. "Bei der Protestveranstaltung im Juni hatten mindestens zwanzig Personen ihr Interesse bekundet". Immerhin ging es jetzt nicht mehr darum, Spielplätze zu schließen.

Alle 33 Spielplätze bleiben erhalten

"Das ist vom Tisch, alle 33 Spielplätze bleiben erhalten", betonten Bürgermeister Drebing und Bauamtsleiter Josef Klaas. Es käme nun darauf an, Kosten zu sparen. Dies könnte am besten bei den an Fremdfirmen übertragenen Aufgaben, wie Rasenmähen, Sandaustausch und Reinigung erfolgen.

"Die Verkehrssicherheitspflicht bleibt jedoch auf alle Fälle beim Bauhof", unterstrichen hierbei Drebing und Klaas. Die Gemeinde wird weiterhin Beschädigungen beseitigen und regelmäßige Kontrollen durchführen. Während sich für den Weyheweg bereits eine Gruppe formierte, fanden andere Spielplätze noch keine "Paten". Aus Südkirchen war überhaupt niemand erschienen.

"Eltern und Anwohner aktivieren"

Uwe Fischer interessierte sich für die Pflege am Spielplatz Finkenweg und Thorsten Limberg wird wohl erst einmal "Einzelkämpfer" am Spielplatz Bolland Süd und Nord sein. "Wir müssen durch Aktionen und Veranstaltungen die Eltern und Anwohner aktivieren, sich für die Spielplätze einzusetzen", regte er an. Meinhard Tegeler (Die Grünen) betonte, dass durch diese ehrenamtliche Arbeit die Plätze und das Umfeld attraktiver würden. Am Weyheweg dachte Bürgermeister Drebing beispielsweise an eine Nutzung der Fläche über den Spielplatzbetrieb hinaus nach: "Es könnten dort Nachbarschaftsfeste stattfinden".

"Wir haben schon einige Ideen", erzählte Arnd Conradi. Dabei denkt er an Angebote für Jugendliche und ältere Menschen. Ein erster Sponsor konnte bereits gefunden werden. Der Garten- und Landschaftsbau Zimmer wird den Sand austauschen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Razzien in Olfen und Südkirchen

Cannabis-Plantage war Zufallsfund nach Ermittlung wegen Jugendporno

Olfen/Südkirchen/Lüdinghausen In drei Orten hatte die Polizei am Dienstagmorgen Wohnungen durchsucht. Es ging um Drogendelikte und ein Sexualdelikt unter Jugendlichen und einer jungen Erwachsenen. Die gefundene Cannabis-Plantage in einer Flüchtlingsunterkunft war dabei ein Zufallstreffer.mehr...

Durchsuchung in Nordkirchen, Olfen und Lüdinghausen

Polizei entdeckt Cannabisplantage in Flüchtlingsunterkunft in Südkirchen

Nordkirchen/Olfen/Lüdinghausen 80 Pflanzen samt Bewässerung, Belüftung und Beleuchtung: In einer kommunalen Flüchtlingsunterkunft in Südkirchen hat die Polizei eine Cannabisplantage entdeckt. Und zwar eine ziemlich umfangreiche. Außerdem hat die Polizei fünf Gebäude in Südkirchen, Olfen und Lüdinghausen durchsucht.mehr...

Löwentor am Schloss Nordkirchen

Anwalt soll Gutachten für umgestoßenen Steinlöwen beschleunigen

Nordkirchen Noch immer warten die Verantwortlichen auf ein Gutachten, das den Schaden an dem vom Sockel gestoßenen Löwen am Schloss beziffert. Nun soll ein Anwalt für mehr Tempo sorgen. Doch es gibt auch zwei positive Entwicklungen in dem Fall.mehr...

Projektchor Nordkirchen

Projektchor sucht noch Teilnehmer

Nordkirchen Nur sechs Interessierte sind zum ersten Treffen des neuen Projektchors in Nordkirchen gekommen. Doch bis zur Aufführung in der nächsten Woche sollen es noch mehr werden.mehr...

Musikfest in Nordkirchen

Karten für Jubiläums-Musikfest sind begehrt

Nordkirchen In knapp zwei Monaten findet am Schloss Nordkirchen wieder das Musikfest mit anschließendem Feuerwerk statt. Die Karten sind begehrt. Vor allem eine Kategorie ist lange ausverkauft.mehr...

Schulticker in Nordkirchen

Grundschüler lernten Arbeit eines Redakteurs kennen

Capelle Seit einigen Wochen macht die 4. Klasse der Capeller Grundschule beim Medienprojekt Schulticker mit. Am Donnerstag bekamen die Schüler dazu Besuch von Redakteur Karim Laouari. mehr...