Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Pawlak-Elf steht beim Spitzenreiter auf dem Prüfstand

SG 09 Wattenscheid

Das erste Auswärtsspiel der Westfalenliga-Saison wird für die Fußballer der SG Wattenscheid 09 zugleich ein echter Prüfstein. Die Reise geht zum Spitzenreiter ASC 09 Dortmund.

WATTENSCHEID

von Von Jens Lukas

, 20.08.2010
Pawlak-Elf steht beim Spitzenreiter auf dem Prüfstand

Wattenscheids Trainer André Pawlak (re.) will mit der SG in der Tabelle klettern.

Nach den ersten beiden torreichen Pflichtspielauftritten der SG 09 mit 15 Treffer wünscht sich Wattenscheids Trainer André Pawlak diesmal mehr Stabilität in der Defensive. Etwa wie im Testspiel gegen den FC 96 Recklinghausen (3:0). Pawlak: "Da hat die Mannschaft gesehen, dass sie auch zu Null spielen kann."Anderes Kaliber Aplerbeck, 4:1-Sieger zum Saisonauftakt bei der SuS Langscheid/Enkhausen, stellt allerdings ein anderes Kaliber dar. "Wir haben die Aplerbecker beobachtet. Die spielen kompakt, können schnell in die Offensive umschalten. Wir müssen höllisch aufpassen. Wir wollen aber etwas Zählbares mitnehmen", weiß Coach Pawlak. Der muss auf die Langzeitverletzten Kevin Barra und Emre Köksal aber auch auf Burak Demirbay und Ali Issa (Spielerpässe liegen noch nicht vor) verzichten. Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Keeper Lukas Fronczyk (Magen-Darm-Probleme).Gutes Betriebsklima "Der Integrationsprozess hat bislang prima funktioniert, und die Spieler unternehmen auch privat einiges zusammen", zeigt sich Trainer Pawlak mit dem Betriebsklima sehr zufrieden, "die Moral in der Truppe ist intakt, wie man auch an den Ergebnissen und Spielverläufen ablesen kann." Die Partie in Aplerbeck ist auf 14 Uhr vorgezogen, um dem Bundesliga-Spiel zwischen Borussia Dortmund und Leverkusen aus dem Weg zu gehen.